Entdeckerreisen im Team

GeorgienVom Kaukasus ans Schwarze Meer

Reise-Nr. St 48Z4
Georgien liegt, eingerahmt von Schwarzmeerstrand und den hohen Bergen des Kaukasus, an der Nahtstelle zwischen Europa und Asien.... Mehr anzeigen
Entdeckerreisen im Team

GeorgienVom Kaukasus ans Schwarze Meer

Reise-Nr. St 48Z4
Georgien liegt, eingerahmt von Schwarzmeerstrand und den hohen Bergen des Kaukasus, an der Nahtstelle zwischen Europa und Asien.... Mehr anzeigen

Reisedauer

8 Tage

inkl. Flug

Preis

ab 1395

pro Person (ggf. zzgl. Flugzuschlag)

Select...
Entdeckerreisen im Team
Georgien
Vom Kaukasus ans Schwarze Meer
Reise-Nr. St 48Z4

Reisedauer: 8 Tage inkl. Flug

Preis: ab 1395 p.P. (ggf. zzgl. Flugzuschlag)

OrtNächteHotel
Tiflis3Folk Hotel ****
Kutaissi2Gaestehaus -
Gudauri1Marco Polo ***
Tiflis1Folk Hotel ****
Georgien liegt, eingerahmt von Schwarzmeerstrand und den hohen Bergen des Kaukasus, an der Nahtstelle zwischen Europa und Asien. Von Tiflis aus gelangen wir - vorbei an beeindruckenden Klöstern und hohen Gipfeln - bis an die Küste nach Batumi. Felsen mit stadtgroßen Höhlensiedlungen und markante Wehrkirchen säumen den Weg. Wir verkosten georgische Weine und lassen uns die herzhafte Küche schmecken. Willkommen im Land des Goldenen Vlies!

Highlights

  • Bergwelt des Kaukasus
  • Kirchen, Klöster und Höhlenstadt
  • Batumi am Schwarzen Meer
  • Weinprobe inklusive
  • Linienflüge mit Lufthansa
Marco Polo Live
Am 7. Tag ist mittags Fingerfertigkeit gefragt. Bei einer Familie in Stepantsminda stellen wir das georgische Nationalgericht Chinkali her. Erst den Teig aus Mehl, Wasser und Salz flach ausrollen, die Füllung in die Mitte geben, und dann den Rand nach oben zu einer kompakten Spitze zusammenfalten. Die braucht man nach dem Kochen zum Festhalten und Hineinbeißen.

Route im Detail

1. Tag, Samstag, 14.05.2022

Flug nach Georgien
Am Abend Linienflug mit Lufthansa von München nonstop nach Georgien (Flugdauer ca. 4 Std.).

2. Tag, Sonntag, 15.05.2022

Hauptstadt Tiflis
Am frühen Morgen Landung in Tiflis. Ihr Marco Polo Scout heißt Sie am Flughafen willkommen und begleitet Sie zum Hotel. Nach dem Ausschlafen geht es auf Citytour durch das historische Zentrum von Tiflis. Unzählige Male wurde die Altstadt von Eroberern niedergebrannt, doch immer wieder haben die Bewohner ihre Holzbalkone neu geschnitzt und die Fassaden frisch bemalt. Im Historischen Museum erwartet uns filigrane Goldkunst aus dem Umfeld der Argonauten-Saga: kein Goldenes Vlies, dafür ein goldener Löwe und jede Menge glänzender Schmuck. Abends genießen wir in einem gemütlichen Restaurant georgische Leckereien wie Chatschapuri und Chinkali. F/A

3. Tag, Montag, 16.05.2022

Entdeckertag
Ihr freier Tag in Tiflis! Oder Sie begleiten den Scout auf einen Ausflug (gegen Mehrpreis, Mittagessen inklusive) nach Kachetien in das bekannteste Weinanbaugebiet des Landes. Der erste Stopp gilt dem Nonnenkloster Bodbe mit der Grabstätte der Apostelin Nino, die Georgien christianisierte. Beim Besuch eines Weingutes verkosten wir Wein aus den heimischen Traubensorten Saperavi und Rkatsiteli und erfahren, welche Käsesorten am besten dazu passen. Nach einem Spaziergang durch das Städtchen Signagi stärken wir uns auf einem Bauernhof bei Kvareli mit landestypischen Spezialitäten. Ein Weinbauer zeigt uns die großen Qvevri-Tongefäße, in denen der Rebensaft unter der Erde reift und natürlich probieren wir auch von den guten Tropfen. Am Abend sind wir zurück in Tiflis. F

4. Tag, Dienstag, 17.05.2022

Kirchenkunst
Das 3000 Jahre alte Mzcheta ist das religiöse Zentrum Georgiens. Den perfekten Überblick bekommen wir von der aussichtsreich liegenden Dschwari-Kirche. Beim Rundgang durch den Ort besuchen wir die Sweti-Zchoweli-Kathedrale. Weiter geht es in die Bergdörfer der Region Imereti. Wir machen Halt bei einem Weinbauern und probieren lokale Bio-Weine. Anschließend bewundern wir die 40 m hohe Felssäule, auf deren Spitze ein Mönchskloster thront. Zu dieser "Treppe in den Himmel" haben nur Männer Zutritt. Im Klosterkomplex von Gelati liegen die wichtigsten Könige begraben. Von der Bagrati-Kathedrale aus dem 11. Jahrhundert bietet sich ein schöner Ausblick auf die Stadt Kutaissi, in der wir heute in einem Gästehaus zu Abend essen und übernachten. F/A

5. Tag, Mittwoch, 18.05.2022

Ans Schwarze Meer
Durch die Region Adscharien gelangen wir von Kutaissi ans Schwarze Meer. Batumi gilt als eine der schönsten georgischen Küstenstädte. Unser Scout nimmt uns mit auf einen Rundgang zur Kathedrale, der Medea-Statue und an den palmengesäumten Boulevard, an dem die Hochhaustürme direkt am Schwarzmeerstrand glitzern. Freie Zeit für eigene Erkundungen in Batumi. Wer möchte, begleitet den Scout (gegen Mehrpreis) in den Botanischen Garten. Hier wachsen nicht nur mehr als 5000 Pflanzen aus der ganzen Welt, auch der Blick auf Batumi und das Schwarze Meer ist herrlich. Abends Rückkehr zum Gästehaus in Kutaissi. F/A

6. Tag, Donnerstag, 19.05.2022

Höhlenstadt Uplisziche
Entlang der alten Seidenstraße gelangen wir zur Höhlenstadt Uplisziche, wo einst 20000 Menschen gelebt haben sollen. Schon von weitem kündigt sich die Goris-Ziche-Festung an, gegen die Pompeius' Legionen vergeblich anrannten. Iossif Wissarionowitsch alias Stalin hat in seiner Geburtsstadt Gori einen gewissen Heimvorteil: Über der Hütte, in welcher der umstrittenste Sowjet-Herrscher seine ersten vier Lebensjahre verbrachte, wurde ein 20-Säulen-Tempel errichtet, daneben ein Museum. Weiter in Richtung Großer Kaukasus: Von der Festung Ananuri öffnet sich das Traumpanorama auf den Schinwali-Stausee. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Gudauri. F/A

7. Tag, Freitag, 20.05.2022

Zu Füßen des Kasbeks
Vom Dorf Stepantsminda aus erklimmen wir mit geländegängigen Fahrzeugen die Bergwelt und besuchen die Gergeti-Dreifaltigkeitskirche unterhalb des vergletscherten Bergs Kasbek. Mittags ist Fingerfertigkeit gefragt. Bei einer Familie in Stepantsminda stellen wir das georgische Nationalgericht Chinkali her. Erst den Teig aus Mehl, Wasser und Salz flach ausrollen, die Füllung in die Mitte geben, und dann den Rand nach oben zu einer kompakten Spitze zusammenfalten. Die braucht man nach dem Kochen zum Festhalten und Hineinbeißen. Am späten Nachmittag kehren wir nach Tiflis zurück und nehmen beim Abendessen mit georgischen Spezialitäten Abschied. Übernachtung in Tiflis. F/M/A

8. Tag, Samstag, 21.05.2022

Rückflug
In den ersten Stunden des Tages Transfer zum Flughafen. Linienflug mit Lufthansa nonstop nach München (Flugdauer ca. 4 Std.). Ankunft am frühen Morgen. F

Hotels / Unterkünfte

OrtNächteHotel
Tiflis3Folk Hotel ****
Kutaissi2Gaestehaus -
Gudauri1Marco Polo ***
Tiflis1Folk Hotel ****

Änderungen vorbehalten. Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Preise & Termine

TeilnehmerTerminDZ in €*EZ in €*Flug
14.05.-21.05.13951590
10.09.-17.09.13951590
Mögliche Abflughäfen**

München

* Ab-Preise pro Person in € Bei Flugreisen beruhen die Preise zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten. Es besteht ein Absagevorbehalt bei Nichterreichen der jeweiligen Mindestteilnehmerzahl bis zum 21. Tag vor Reisebeginn.

** Je nach gewähltem Reisetermin können die Abflughäfen variieren.

Tipp für Alleinreisende
Wer ein halbes Doppelzimmer bucht, ist preiswerter unterwegs und teilt sich ein Doppelzimmer mit einem/einer Mitreisenden.
Sollte bis zwei Monate vor Abreise noch kein Zimmerpartner gebucht haben, hat der Reisegast die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
Mitreisebörse
Mit diesem Service bieten wir unseren Gästen die Möglichkeit, sich über unsere Reisen auszutauschen und sympathische Mitreisende zu finden.
Im Reisepreis enthalten
  • Linienflug (Economy) mit Lufthansa von München nach Tiflis und zurück
  • Bahnreise zum/vom deutschen Abflugsort in der 2. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 142 €)
  • Transfers, Ausflüge und Rundreise im guten, landesüblichen Bus
  • 5 Übernachtungen im Doppelzimmer in guten Mittelklassehotels, 2 Übernachtungen im Doppelzimmer in einem einfachen Gästehaus
  • Frühstück, 1 Mittagessen mit Chinkali-Kochkurs, 3 Abendessen in den Unterkünften und 2 Abendessen im Restaurant
  • Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Deutsch sprechende Marco Polo Reiseleitung
  • Weinprobe am 4. Tag
  • Eintrittsgelder (ca. 30 €)
  • Einsatz von Audiosets
  • Ein Reiseführer pro Buchung
  • Nicht enthaltene Extras: Zusätzliche Ausflüge (Ausflug Weinland Kachetien 60 €, Ausflug Botanischer Garten 30 €), sowie Veranstaltungen, die gegen Mehrpreis ausgeschrieben sind bzw. als Gelegenheit, Möglichkeit oder Wunsch beschrieben sind.
Klimaneutral reisen mit Marco Polo

Die Reise wird durch CO2e-Kompensation klimaneutral gestellt.

Ausrüstung

Wertgegenstände

Außerdem weisen wir darauf hin, dass in den Kaukasusrepubliken eine im Verhältnis zu Mitteleuropa erhöhte Diebstahlgefahr besteht. Bitte verzichten Sie deshalb auf die Mitnahme von Schmuck und sonstigen entbehrlichen Wertgegenständen. Für die Aufbewahrung von Geld und wichtigen Reisepapieren haben sich Brustbeutel und Hüftgürtel bewährt.

Ausrüstung

Da es nur in größeren Städten Speicherkarten für Digitalkameras zu kaufen gibt, sollten Sie das benötigte Fotozubehör bereits in Deutschland erwerben. Desgleichen raten wir Ihnen, Ersatzbatterien bereits hier zu besorgen, da es fast unmöglich ist, passenden Ersatz zu erhalten.

Sicherheit | Gesundheit | Einreise

Ihre Reise im Überblick
Kontinent
Interkontinental