Entdeckerreisen in der Mini-Gruppe

Kambodscha – Vietnam

Reise-Nr. St 5246
Auf dem Boot durchs tropische Südostasien in den Sonnenuntergang gleiten, auf der schattigen Terrasse unseres Boutique-Hotels den... Mehr anzeigen
Entdeckerreisen in der Mini-Gruppe

Kambodscha – Vietnam

Reise-Nr. St 5246
Auf dem Boot durchs tropische Südostasien in den Sonnenuntergang gleiten, auf der schattigen Terrasse unseres Boutique-Hotels den... Mehr anzeigen

Reisedauer

15 Tage

inkl. Flug

Preis

Nicht verfügbar

Select...
Entdeckerreisen in der Mini-Gruppe
Kambodscha – Vietnam
Reise-Nr. St 5246

Reisedauer: 15 Tage inkl. Flug

Preis: ab 2449 p.P. (ggf. zzgl. Flugzuschlag)

OrtNächteHotel
Siem Reap3Damrei Angkor ****
Kampong Thom1Sambor Village ***
Phnom Penh2Double Leaf ****
Chau Doc2Victoria Nui Sam Lodge ***
Can Tho1Nam Bo Boutique ****
Phu Quoc3Eco Beach Resort ***
Auf dem Boot durchs tropische Südostasien in den Sonnenuntergang gleiten, auf der schattigen Terrasse unseres Boutique-Hotels den Frühstückskaffee genießen und im Streetfood der Nachtmärkte schwelgen. In der Mini-Gruppe schlagen wir uns zu Dschungeltempeln durch, radeln durch Dörfer und knattern im Tuk-Tuk durch die Stadt. Relaxen? Immer wieder - und am liebsten am Strand von Phu Quoc!

Highlights

  • Streetfood-Abenteuer bei Angkor, mit dem Rad in ein Dorf und dazwischen die Highlights von Kambodscha und Vietnams Mekongdelta
  • Im kleinen Team Angkor entdecken
  • Leben im Mekongdelta: Schwimmende Märkte und heilige Hügel
  • Geschmackvoll: viele Übernachtungen in Boutique-Hotels
  • Tropeninsel Phu Quoc: einfach entspannen

Route im Detail

1. Tag, Mittwoch, 22.01.2020

Flug nach Südostasien
Mittags Flug von Frankfurt nach Saigon (Flugdauer ca. 11,5 Std.).

2. Tag, Donnerstag, 23.01.2020

Siem Reap
Morgens Landung in Saigon und nach einer Umsteigezeit von ca. fünf Stunden einstündiger Flug nach Siem Reap. Willkommen in Kambodscha! Marco Polo Scout und Minibus stehen parat, es geht schnurstracks zum schicken kleinen Hotel im Zentrum der Travellerstadt, die unser Sprungbrett für die Erkundung Angkors ist. Nachmittags erster Abstecher zu den Dschungeltempeln: Papageien krächzen im Urwalddach, Riesenwurzeln umklammern den Tempel Ta Prohm. Sonnenuntergangsstimmung auf den Tempelterrassen von Pre Rup. Zum Begrüßungsdinner mit Khmer-Fusion-Küche knattern wir im Tuk-Tuk. Drei Übernachtungen in Siem Reap. (A)

3. Tag, Freitag, 24.01.2020

Angkor
Ein Tag für weitere Highlights von Angkor. Früh aus den Federn springen lohnt: Die Vormittagssonne streichelt die Wangen der riesigen Bayon-Gesichter fast für uns allein. Touristenscharen? Kommen später ... und holen unser kleines wendiges Team garantiert nicht ein, während wir dem Scout in den Dschungel zum Tempel Preah Khan folgen. Großes Finale: Angkor Wat, Spielwiese der internationalen Restauratorenelite - und einfach nicht in Worte zu fassen. Den Freitagabend können wir in Siem Reaps trendigen Restaurants und Lounges ausklingen lassen. (F)

4. Tag, Samstag, 25.01.2020

Angkor
Landpartie: mit dem Fahrrad zum Abenteuer auf Feldwegen. Die kleine Reismühle neben dem Haus, die Nachbarsfamilie produziert Palmzucker, hier ist man Selbstversorger. Nachmittags Angkor zum Zweiten: Die Steinmetzarbeiten am Tempel Banteay Srei sind das Feinste, was Kambodscha zu bieten hat. Zum Abendessen finden wir uns auf Reismatten auf dem Nachtmarkt wieder, unter lauter Einheimischen. Reiche Ausbeute von den Ständen, jetzt geht's ans Probieren. (F/A)

5. Tag, Sonntag, 26.01.2020

Siem Reap - Kampong Thom
Im Kleinbus ostwärts, den Weg Richtung Hauptstadt nehmen wir entspannt in zwei Etappen. Unterwegs nicht den Abzweig verpassen: Im Dschungel döst friedlich der Tempel Sambor Prei Kuk. Nur der ein oder andere Archäologe versucht, seine Geheimnisse aus der Vor-Angkor-Zeit herauszukitzeln. Tagesziel Kampong Thom: Das Boutique-Hotel am Flussufer hat nur 19 Zimmer. Der Nachmittag gehört Ihnen - vielleicht zum Relaxen mit Cocktail und Buch in der Liege am Pool? (F/A)

6. Tag, Montag, 27.01.2020

Kampong Thom - Phnom Penh
Mittags sind wir in Phnom Penh, zur Begrüßung ein Tropenlunch auf Bananenblättern. Weitere Gänge des Tagesmenüs: Räucherstäbchen anzünden im Tempel Wat Phnom, spazieren durch die Anlage des Königspalasts und nebenan in der Pagode nach den letzten von einst 5000 Silberkacheln suchen. Zwei Übernachtungen, wieder in einem Boutique-Hotel, mit schattigem Pool im begrünten Innenhof. (F/M)

7. Tag, Dienstag, 28.01.2020

Phnom Penh
Kleines Land mit dramatischer Geschichte. Khmerkultur im Nationalmuseum, ein Angkor-Original reiht sich ans nächste. Unverkennbar französisches Kolonialerbe in der Markthalle: pures Art déco. Schließlich das schmerzhafteste Kapitel: Das Genozid-Museum auf dem Gelände des früheren Gefängnisses S-21 der Roten Khmer dokumentiert deren Schreckensherrschaft in den 1970er Jahren. Keine leichte Kost, aber wichtig zum Verständnis Kambodschas und seiner liebenswerten, bescheidenen Bevölkerung. Zeit zum Verarbeiten - vielleicht in einem Café am Fluss? Und später im Hotelpool erfrischen? (F)

8. Tag, Mittwoch, 29.01.2020

Phnom Penh - Chau Doc
Nach dem Frühstück durch die Weiten der Reisfelder in Kambodschas tiefen Süden, Vietnam wartet. Länderwechsel, irgendwo hinter der verschlafenen Provinzstadt Takeo: eine Lehrstunde in fernöstlicher Bürokratie - wir nehmen es gelassen und verabschieden uns in aller Ruhe vom Scout. Auf der anderen Seite des Schlagbaums winkt seine Ablösung. Noch 20 km bis zum Tagesziel, unterwegs erste Infos und Eindrücke - das Land ist spürbar anders. Nachmittags im Infinity-Pool unseres Hotels: Unter uns weitet sich die fruchtbare Ebene hin zum Mekong. Idylle pur. Zwei Übernachtungen im hübschen Resorthotel am Pilgerberg Nui Sam, etwas außerhalb von Chau Doc. (F/A)

9. Tag, Donnerstag, 30.01.2020

Chau Doc
Vormittags ein Entdecker-Highlight: die Mangrovenwälder von Tra Su - in kleinen Booten durchstreifen wir die Wildnis mit ihren Störchen, Schlangen & Co. Zurück auf dem Hügel Nui Sam: Die Pagoden und Tempel unweit unseres Hotels sind ein Top-Pilgerziel für Vietnamesen. Ob auch wir ein paar Riesenräucherstäbchen anzünden dürfen? Für eine gute Reise, Gesundheit, Frieden? Neugierige Augen folgen uns und sagen: Nur zu! Danach Freizeit im Resort - oder doch ein Fahrrad mieten für eine Runde durch die Felder? (F/A)

10. Tag, Freitag, 31.01.2020

Chau Doc - Can Tho
Per Boot erkunden wir heute die Seitenarme des Mekongdeltas. Wir winken badenden Kindern zu, gleiten an Bananenstauden und Wasserbüffeln vorbei und besuchen ein schwimmendes Dorf. Anschließend Fahrt durch die Reiskammer des Landes nach Can Tho. Freie Zeit am Nachmittag. Hier reizt das Shoppen: 1001 Läden mit Stoffen, Reisbauernhüten & Co. Zum Abschluss vielleicht ein Dinner, 100 % authentisch vietnamesisch, auf dem Nachtmarkt? Ihr Scout nimmt die Mutigen unter Ihnen gerne mit. (F)

11. Tag, Samstag, 01.02.2020

Can Tho - Insel Phu Quoc
Der Wecker klingelt zeitig: Das Treiben des Schwimmenden Marktes lockt uns, lautstarkes Palavern weist den Weg. Je früher wir da sind, desto frischer die Ware, desto besser der Preis - für den Verkäufer. Anschließend zum Flughafen von Can Tho, 45 Flugminuten und Touchdown auf der Trauminsel der Vietnamesen im Golf von Siam: Phu Quoc. Der Scout sorgt für Orientierung: Inselhauptstadt Duong Dong mit dem Stolz der nationalen Fischfangflotte. Pfefferplantagen, deren Pflanzen üppig grün emporranken. Brauereien, in deren Bottichen Phu Quocs Exportprodukt Nummer eins streng riechend vor sich hin blubbert: Fischsauce, das Maggi Südostasiens. Die Mitnahme im Flugzeug - strengstens verboten. Umschalten in den Relaxmodus: drei Übernachtungen in einem Strandresort. (F/M)

12. - 13. Tag, So, 02.02.2020 - Mo, 03.02.2020

Insel Phu Quoc
Badetage am Golf von Siam - das Resort bietet die richtige Portion Entspannung und Erholung für Ruhesuchende zum Abschluss. Ein Cocktail am Pool? Schnorchelausflüge? Abends mit dem Tuk-Tuk zum Nachtmarkt? Oder den Komfort genießen und ... faulenzen! (F)

14. Tag, Dienstag, 04.02.2020

Rückflug von Phu Quoc
Noch ein paar Stunden für den Strand. Am späten Nachmittag einstündiger Flug nach Saigon und am späten Abend weiter nach Frankfurt (Flugdauer ca. 13 Std.). (F)

15. Tag, Mittwoch, 05.02.2020

Ankunft in Europa
Morgens Ankunft in Frankfurt.

° Die Eintrittsgelder der gekennzeichneten Besichtigungspunkte in Höhe von ca. 50 € sind nicht im Reisepreis enthalten.

A: Abendessen F: Frühstück M: Mittagessen

Hotels / Unterkünfte

OrtNächteHotel
Siem Reap3Damrei Angkor ****
Kampong Thom1Sambor Village ***
Phnom Penh2Double Leaf ****
Chau Doc2Victoria Nui Sam Lodge ***
Can Tho1Nam Bo Boutique ****
Phu Quoc3Eco Beach Resort ***

Änderungen vorbehalten. Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Preise & Termine

TeilnehmerTerminDZ in €*EZ in €*Flug
22.01.-05.02.
12.02.-26.02.
20.02.-05.03.
11.03.-25.03.
08.04.-22.04.
28.10.-11.11.
11.11.-25.11.
25.11.-09.12.
Mögliche Abflughäfen**

* Ab-Preise pro Person in € Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten. Es besteht ein Absagevorbehalt bei Nichterreichen der jeweiligen Mindestteilnehmerzahl bis zum 21. Tag vor Reisebeginn.

** Je nach gewähltem Reisetermin können die Abflughäfen variieren.

Tipp für Alleinreisende
Mit der halbes Doppelzimmer Option bieten wir die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.
Sollte sich bis zu fünf Wochen vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
Mitreisebörse
Mit diesem Service bieten wir dir die Möglichkeit, sympathische Mitreisende für deine Reise mit YOUNG LINE TRAVEL zu finden.
Im Reisepreis enthalten
  • Linienflug mit Vietnam Airlines (Economy, Tarifklasse N) von Frankfurt nach Saigon und zurück von Phu Quoc, nach Verfügbarkeit
  • Zwischenflüge (Economy) mit Cambodia Angkor Air von Saigon nach Siem Reap und mit Vietnam Airlines von Can Tho nach Phu Quoc
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 115 €)
  • Transfers, Ausflüge und Rundreise mit landesüblichen Kleinbussen
  • Fahrten mit Tuk-Tuks und Booten lt. Reiseverlauf
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Klimaanlage in den genannten Hotels und Lodges
  • Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintritte
  • Drei-Tages-Pass für Angkor (ca. 56 €)
  • Fahrradmiete am 4. Tag
  • Streetfood-Tour in Siem Reap (Englisch sprechende Leitung)
  • Klimaneutrale Bus-/Bahn-/Bootsfahrten
  • Reiseliteratur (ca. 13 €)
  • Deutsch sprechende, zwischen Kambodscha und Vietnam wechselnde Marco Polo Reiseleitung, keine Marco Polo Reiseleitung vom 12. bis 14. Tag
  • Nicht enthaltene Extras: Weitere Eintritte und zusätzliche Ausflüge und Veranstaltungen, die als Gelegenheit, Möglichkeit oder Wunsch beschrieben sind.
Klimaneutral reisen mit Marco Polo

Die Reise wird durch CO2e-Kompensation klimaneutral gestellt.

Ausrüstung

0

Sicherheit | Gesundheit | Einreise