Individuell reisen ohne Gruppe

MongoleiAuf den Spuren Dschingis Khans

Reise-Nr. St 5589S
Die Idee dieser Reise: die Mongolei von einigen wenigen Standorten aus erkunden, darunter drei Jurtencamps in der Südgobi und... Mehr anzeigen
Individuell reisen ohne Gruppe

MongoleiAuf den Spuren Dschingis Khans

Reise-Nr. St 5589S
Die Idee dieser Reise: die Mongolei von einigen wenigen Standorten aus erkunden, darunter drei Jurtencamps in der Südgobi und... Mehr anzeigen

Reisedauer

12 Tage

ohne Anreise

Preis

Nicht verfügbar

Select...
Individuell reisen ohne Gruppe
Mongolei
Auf den Spuren Dschingis Khans
Reise-Nr. St 5589S

Reisedauer: 12 Tage ohne Anreise

Preis: ab 2599 p.P.

OrtNächteHotel
Ulan Bator2Hotel Nine ***
Dalanzadgad1Juulchin Gobi Camp -
Khongoryn Els2Juulchin Gobi 2 Camp -
Bayanzag1Gobi Tour Camp -
Dalanzadgad1Juulchin Gobi Camp -
Terelj-Nationalpark2Buuveit Camp -
Ulan Bator1Hotel Nine ***
Die Idee dieser Reise: die Mongolei von einigen wenigen Standorten aus erkunden, darunter drei Jurtencamps in der Südgobi und eines im Terelj-Nationalpark. Der Routenvorschlag unserer Länderexpertin vermeidet damit zu weite Fahrten und führt Sie dennoch zu landschaftlichen Highlights wie den Singenden Dünen oder den Flammenden Klippen.

Highlights

  • Tägliche Abreise mit Durchführungsgarantie
  • Unterwegs im Privatwagen mit Fahrer und Guide, Stopps, wann und wo Sie wollen
  • Tagesaktuelle Flugpreise auf Anfrage
Marco Polo Live
Airag, bei uns eher als Kumys bekannt, ist das Nationalgetränk der Mongolen im Sommer. Die vergorene Stutenmilch schmeckt nicht nur köstlich und erfrischend, sie ist auch sehr gesund! Nach altem Brauch stampft man die frische Milch in großen Kuhmägen bis zu 3000 Mal! Am 5. Tag sind Sie exklusiv dabei! Erleben Sie die Airag-Produktion hautnah - von der Stute bis zur geselligen Runde im Kreis traditioneller Kamelzüchter. Auf Ihr Wohl! Und darauf, dass in der Mongolei die Traditionen noch lange erhalten bleiben.

Route im Detail

1. Tag, Samstag, 21.08.2021

Ulan Bator
Ihr Fahrer und Privatwagen erwarten Sie am Flughafen in Ulan Bator (tagesaktuelle Flugpreise auf Anfrage); Ihr Hotelzimmer steht Ihnen ab 14 Uhr zur Verfügung. Rest des Tages frei für erste eigene Erkundungen. Willkommensabendessen in einem landestypischen Restaurant.
Extratour
Baikalsee: Machen Sie einen Abstecher nach Russland. Übernachtungen in Irkutsk und Listwjanka. Von dort aus ein Mix aus Kultur und Landschaft. / 4 Nächte ab 1760 € p. P.

2. Tag, Sonntag, 22.08.2021

Ulan Bator
Mit Ihrem mongolischen Scout geht es auf Citytour. Sowjetisch geprägt das Zentrum, verlassen der Palast des Bogd Khan, mystisch das Ganden-Kloster. Anschließend ins Tschojdshin-Lama-Klostermuseum, nach dem ehemaligen Staatsorakel benannt. Zum Abschluss lassen Sie am zentral gelegenen Chinggis-Khaan-Platz den Alltag der Mongolen auf sich wirken.
Extratour
Naadamfest Anfang Juli: Es ist das wichtigste Fest des Jahres. Mit Wettkämpfen wie Ringen oder Pferderennen huldigen die Mongolen Dschingis Khan. Wenn Sie dabei sein wollen, müssen Sie früh buchen!

3. Tag, Montag, 23.08.2021

Ulan Bator - Dalanzadgad
Transfer zum Flughafen und Flug nach Dalanzadgad, Zentrum des Südgobi-Aimag. Fahrt zum Jurtencamp außerhalb der Stadt. Heute übernachten Sie zum ersten Mal in einer Jurte, die in der Mongolei Ger genannt wird.
Extratour
Karakorum und Bayangobi: Wüstenabenteuer pur: Wenn Sie lange Geländefahrten nicht scheuen, können Sie in drei weiteren Tagen den Klosterkomplex Erdene Zuu, das Kharakhorum Museum und Bayangobi, Knotenpunkt zwischen Gebirge, Steppe und Halbwüste, besuchen. / 2 Nächte ab 590 € p. P.

4. Tag, Dienstag, 24.08.2021

Dalanzadgad - Khongoryn Els
Ein langer Fahrtag gen Westen steht heute an, der mit unglaublichen Eindrücken belohnt wird. Sie besuchen die Singenden Dünen Khongoryn Els, ein spektakuläres Band aktiver Wanderdünen und die größten Sanddünen der Mongolei. Für Fotografen bieten die weißen Sandberge atemberaubende Motive.

5. Tag, Mittwoch, 25.08.2021

Khongoryn Els
Heute besuchen Sie in den Hongor-Dünen eine Nomadenfamilie, die von der Kamelzucht lebt. Sie erzählt Ihnen von ihrem Alltag. Sie haben die Chance, eine echte Jurte von innen zu sehen. Besonders Mutige bekommen vielleicht auch die Gelegenheit, frische Kamelmilch zu probieren. Wenn Sie möchten, können Sie selbst einmal auf einem Zweihöcker aufsitzen.
Extratour
Kamelreiten: Der Ritt auf einem Kamel ist ein Muss! Wie es wohl gewesen ist, mit einer Karawane durch die Wüste zu ziehen? Probieren Sie es doch mal aus. Von einem kurzen Aufsitzen bis zu einer mehrtägigen Tour ist alles möglich. / zusätzlich ab 20 € p. P.

6. Tag, Donnerstag, 26.08.2021

Khongoryn Els - Bayanzag
An den Flammenden Klippen die Urwelt entdecken: Hier wurden schon etliche Dinosaurierskelette und -gelege ausgegraben. Die Abendsonne taucht die Klippen in ein flammend rotes Licht, das den Namen erklärt. Weiter nach Bayanzag zum Saxaulwald. Der Saxaul ist ein Strauch bzw. niedriger Baum, der in den ariden Steppen und Wüsten Zentralasiens wächst. Bei größerem Vorkommen entsteht eine mystische Landschaft.

7. Tag, Freitag, 27.08.2021

Bayanzag - Dalanzadgad
Vormittags geht's zur Geierschlucht, in den südlichen Ausläufern des Gobi-Altai-Gebirges gelegen, wo man ganz unerwartet Schnee oder Firneis zu sehen bekommt. Und meist sind auch Geier zu entdecken, die der Schlucht ihren Namen gegeben haben. Nach einer kleinen Wanderung Mittagspicknick am Berg. Danach zurück ins Jurtencamp bei Dalanzadgad.

8. Tag, Samstag, 28.08.2021

Dalanzadgad - Terelj-NP
Fahrt zum Flughafen von Dalanzadgad und Flug nach Ulan Bator. Von dort geht es direkt weiter zum Terelj-Nationalpark, wo Sie eine ganz andere Landschaft erwartet: bewaldete Berge, üppige Wiesen und eindrucksvolle Felsformationen. Je nach Ankunftszeit im Camp haben Sie nachmittags die Möglichkeit, mit mongolischen Bogen zu schießen, oder Sie können vielleicht auch beim Aufbau einer Jurte mit anfassen.

9. Tag, Sonntag, 29.08.2021

Terelj-Nationalpark
Vormittags Wanderung im Nationalpark - der Schildkrötenfelsen weist Ihnen den Weg zum Terelj-Kloster. Danach zum Aryabal-Kloster, anschließend Zeit, um noch einmal die Natur zu genießen.

10. Tag, Montag, 30.08.2021

Terelj-NP - Ulan Bator
Rückfahrt nach Ulan Bator. Dort haben Sie Gelegenheit zu weiteren Besichtigungen oder zu einem Bummel durch die Hauptstadt.
Extratour
Khövsgöl-See: Flug nach Mörön, von dort Weiterfahrt zum zweitgrößten Süßwassersee Asiens. Er lockt die Nomaden mit ihren Herden an seine Ufer. Der perfekte Ort, um Einblicke in ihren Alltag zu bekommen! / 3 Nächte ab 1274 € p. P.

11. Tag, Dienstag, 31.08.2021

Abreise
Je nach Abflugzeit Transfer zum Flughafen.

Hotels / Unterkünfte

Hotelkategorie

Bei dieser Reise können Sie die Qualität des Hotelangebots an Ihre persönlichen Wünsche anpassen.

Ihre gewählte Hotelkategorie:
Standard
OrtNächteHotel
Ulan Bator2Hotel Nine ***
Dalanzadgad1Juulchin Gobi Camp -
Khongoryn Els2Juulchin Gobi 2 Camp -
Bayanzag1Gobi Tour Camp -
Dalanzadgad1Juulchin Gobi Camp -
Terelj-Nationalpark2Buuveit Camp -
Ulan Bator1Hotel Nine ***

Änderungen vorbehalten. Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Preise & Termine

* Ab-Preise pro Person in € Bei Flugreisen beruhen die Preise zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten. Es besteht ein Absagevorbehalt bei Nichterreichen der jeweiligen Mindestteilnehmerzahl bis zum 21. Tag vor Reisebeginn.

Im Reisepreis enthalten
  • Inlandsflug (Economy) von Ulan Bator nach Dalanzadgad und zurück
  • Transfers, Ausflüge und Rundreise mit landesüblichen, eigenen Fahrzeugen
  • 3 Übernachtungen im Doppelzimmer in den genannten Hotels; 7 Übernachtungen in 2-Personen-Jurten mit sanitären Gemeinschaftseinrichtungen
  • 10 x Frühstück, 6 x Mittagessen/Picknick, 8 x Abendessen
  • Eintritte (ca. 15 €)
  • Reiseliteratur (ca. 25 €)
  • Durchgehende örtliche, Deutsch sprechende Reisebegleitung
Klimaneutral reisen mit Marco Polo

Die Reise wird durch CO2e-Kompensation klimaneutral gestellt.

Ausrüstung

Kleidung und Ausrüstung

In der Mongolei herrscht extremes Kontinentalklima. Die Winter sind lang und kalt (November bis April), die Sommer dagegen kurz und angenehm warm. Warme Kleidung ist zu jeder Jahreszeit sinnvoll. Auch für die Reisemonate Juni bis September empfehlen wir daher neben einer wetterfesten Jacke (Goretex) generell wärmere Kleidung für die Gebiete, in denen es auch im Sommer besonders in der Nacht sehr kühl sein kann. Gute Lauf- oder Bergschuhe, sowie zusätzliche strapazierfähige Sommerkleidung sollten Sie im Gepäck dabei haben. Im Juli und August muss auch mit Regen gerechnet werden.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass es in den Jurtencamps gelegentlich zu Wasserknappheit kommen kann. Für die Übernachtung in einer Jurte werden Decken und Bettwäsche gestellt.

Des Weiteren empfehlen wir Ihnen die Mitnahme folgender Ausrüstungsgegenstände:

  • Handtuch und Seife
  • Tagesrucksack
  • Taschenlampe bzw. Kerzen (in den Jurten gibt es in der Regel keine Elektrizität)
  • Trinkflasche
  • Sonnenschutz
  • Sonnenhut und -Brille
  • Mückenschutz
  • Fernglas

Wissenswertes

Off the beaten track

Sie übernachten außer in Ulan Bator (denn nur dort gibt es Hotels) in traditionellen, gemütlichen mongolischen Gers, die mit Betten, Kommoden und Sitzgelegenheiten ausgestattet sind. In der Standard-Kategorie liegen die Toiletten und Waschräume separat. In der Premium-Kategorie haben Sie ein eigenes Bad mit Toilette und Dusche im Ger. Grundsätzlich ist die Mongolei keine Luxus-Destination. Die Inlandsflüge in der Mongolei werden oft wegen Auslastung und Wetterverhältnissen kurzfristig geändert. Wenn es keine andere Flugmöglichkeit gibt, kann es passieren, dass die Strecke mit dem Auto zurückgelegt werden muss. Daher haben wir an den Flugtagen bewusst kein weiteres Programm geplant. Reisen in der Mongolei erfordern ein gewisses Maß an Flexibilität. Zum Ausgleich dafür wird Ihnen von der mongolischen Bevölkerung eine unglaubliche Herzlichkeit entgegengebracht.

Sicherheit | Gesundheit | Einreise

Ihre Reise im Überblick
Kontinent
Region
Interkontinental