Marco Polo Reisen - Young Line Travel - Youngline

Für Traveller
zwischen
20 und 35

Young Line Travel - Youngline

  • Islands Highlights: von Reykjavik über den Skaftafell-Nationalpark zur Gletscherlagune Jökulsarlon
    Vulkane und Geysire sind auch im Winter aktiv und fotogen - und wie!
    Wild, entlegen und spannend: die Halbinsel Snaefellsnes
    Mit dem Fischkutter hinaus aufs Meer, das Wikinger-Sushi gibt's fangfrisch dazu
    Ausrüstungstipps zu dieser Reise findest du unter "Sicher & Gesund"

    Winter auf der Atlantikinsel, das sind heiße Quellen, gigantische Gletscher und tosende Wasserfälle, dazu auf Wunsch ein wildromantischer Ausritt auf Islandponys und gemütliche Abende in Pubs. Bei einer abenteuerlichen Gletscherwanderung gewaltige Natur erleben, zur Entspannung in dampfenden Thermalbädern die Seele baumeln lassen. Mit dem Boot hinaus auf den winterlichen Atlantik tuckern und fangfrische Meeresfrüchte kosten? Und zum Abschluss in Reykjavik vielleicht die Gelegenheit zu einer Walbeobachtungstour nutzen? Egal ob Naturfreak oder Actionjunkie: Island erwartet uns auf dieser Rundreise mit Events, die es nirgendwo anders zu erleben gibt.

    price

    Im angegebenen Zeitraum bieten wir keine Abreisetermine an.

    Diese Reise in der Saison 2019

    Weitere wichtige Informationen
    Sie finden das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, unsere Allgemeinen Reisebedingungen, Hinweise zum Datenschutz, Barrierefreiheit und Rücktrittsversicherungen und weitere wichtige Informationen in der Rubrik Kataloge und Beratung .
  • 1. Tag, Samstag, 17.02.2018: FLUG NACH ISLAND

    Im Laufe des Tages Flug mit Icelandair nach Keflavik und in Eigenregie mit dem Flybus zu unserem Hotel in die Hauptstadt Reykjavik. Am frühen Abend treffen wir Marco Polo Scout Aron: "Na, kommt ihr noch mit auf einen ersten Bummel durch die Straßen?" Während die einen mit Aron durch die Stadt ziehen, relaxen die anderen in den natürlichen warmen Becken des Thermalbades Laugardalslaug° um die Ecke vom Hotel. Hier entspannen auch die Locals nach einem langen Tag - da kommen wir schnell ins Gespräch.

    2. Tag, Sonntag, 18.02.2018: REYKJAVIK - VIK
    Auf dem Golden Circle

    Nach einem herzhaften isländischen Frühstück geht's auch schon auf zu den Highlights am Golden Circle, dem Besucher-Klassiker Islands in Hauptstadtreichweite. Ohne die wäre eine Reise nach Island nicht denkbar. Erster Stopp: der alte Parlamentssitz Thingvellir, der untrennbar mit Islands Geschichte verbunden ist. Dann braucht es ein wenig Geschick beim Drücken des Kameraauslösers: Der große Geysir Strokkur, der schön zuverlässig in kurzen Abständen seine Fontäne in den Himmel stößt, will im richtigen Moment erwischt werden. Anschließend kommt echtes Winter-Feeling auf: Wie der gewaltige Wasserfall Gullfoss zwischen riesigen Eiszapfen in die Tiefe rauscht, ist absolut beeindruckend. Am Nachmittag Fahrt in den Süden in die Gegend von Vik. Kurze Wanderung zum Felsentor von Dyrholaey - sturmumtost ragt es am schwarzen Lavastrand ins Meer, noch eine tolle Fotokulisse. Wir übernachten in einem gemütlichen Landhotel, mitten im Nirgendwo - Island eben. Mit etwas Glück flimmern abends bereits die ersten Nordlichter über den Himmel. (F/A)

    3. Tag, Montag, 19.02.2018: VIK - SKAFTAFELL
    Durchs Gletscherlabyrinth

    Marco Polo Live

    Heute auf zum Abenteuer der besonderen Art: Wenn es die Witterungsverhältnisse zulassen, erwarten uns am Gletscher Sólheimajökull bereits die erfahrenen Guides: Nach kurzer Einweisung werden die Steigeisen angeschnallt, und wir brechen auf zur Tour durchs ewige Eis. Vorbei an blau schillernden Eisbrocken, geheimnisvollen Spalten und Höhlen lotsen sie uns durchs Eislabyrinth.

    Nachmittags mit dem Bus in die Region Skaftafell. (F/A)

    4. Tag, Dienstag, 20.02.2018: SKAFTAFELL UND JÖKULSARLON
    Schnee und Eis

    Mit Scout Aron erkunden wir heute den Skaftafell-Nationalpark. Dieser ist Teil des riesigen Vatnajökull-Gletschers, der größten Eismasse in ganz Island. Zugefrorene Seen, wilde Felslandschaften und gewaltige Wasserfälle - halb gefroren ein besonders schöner Anblick. Je nach Schneelage nimmt uns Aron mit auf eine Wanderung. Am Mittag dann das nächste Highlight: Riesige Eisberge treiben in der Gletscherlagune Jökulsarlon, aber nicht nur das - sie leuchten auch noch in den verschiedensten Farben. Wie das sein kann? Unser Scout weiß Bescheid. Abends zurück im Hotel - bei einem isländischen Viking-Bier entspannen? (F/A)

    5. Tag, Mittwoch, 21.02.2018: SKAFTAFELL - HVERAGERDI
    Mythen & Legenden

    Abschied vom Skaftafell-Nationalpark und Fahrt Richtung Skogar. Unser Ziel: der Skogafoss, ein tosender, sagenumwobener Wasserfall. Besonders schönes Extra im Winter: ein überdimensionaler Rahmen aus Eiszapfen. Den Mythen, die sich um einen an diesem Ort verborgenen Schatz ranken, gehen wir im Heimatmuseum Skogasafn° auf den Grund. Außerdem erfahren wir hier mehr über die Traditionen und Sagen der Isländer. Abends sind wir in unserem Hotel im kleinen Ort Hveragerdi. Weit und breit keine Menschenseele, beste Voraussetzungen fürs Nordlicht-Viewing! (F)

    6. Tag, Donnerstag, 22.02.2018: HVERAGERDI - SNAEFELLSNES
    Nach Westisland

    Mit dem Bus geht es heute auf die Halbinsel Snaefellsnes. Unterwegs: Fischerdörfer an der Westküste, gerüstet für einen kalten und stürmischen Winter. Die Hauptstraßen werden geräumt, aber viele kleine Orte sind nur mit Allradantrieb oder den passenden Schneefahrzeugen zu erreichen. Unterwegs queren wir Lavafelder und sichten Vulkankegel am Horizont, bis wir unser Hotel erreichen. (F)

    7. Tag, Freitag, 23.02.2018: SNAEFELLSNES
    Höhlenwelten & Wikinger-Sushi

    Unser Tag auf Snaefellsnes: Zuerst stechen wir in See ... Auf unserer Fahrt mit seinem Fischkutter hält Skipper Ragnar eine besondere Überraschung bereit: Muscheln und andere Leckereien direkt aus dem Meer, frischer, als wir sie je gegessen haben. Echtes Wikinger-Sushi, Wasabi inklusive - köstlich! Mit etwas Glück sichten wir auf der Rückfahrt zum Hafen sogar Wale. Später erkunden wir die magische Landschaft am Fuße des Gletschers Snaefellsjökull. Bei Jules Verne begann hier die "Reise zum Mittelpunkt der Erde", und wir folgen seinen Spuren durch die faszinierende Höhlenwelt von Vatnshellir°. (F/M)

    8. Tag, Samstag, 24.02.2018: SNAEFELLSNES - REYKJAVIK
    In die Hauptstadt

    Abschied vom wilden Westen Islands, wir fahren zurück in die Hauptstadt. Mit Scout Aron bummeln wir durch die City, besuchen die Hallgrimskirche, die auf einem Hügel über der Stadt thront. Anschließend Shopping in den trendigen Boutiquen an der Skolavördustigur-Straße? Isländerpullis, echte isländische Wolldecken, Schmuck aus Lavastein - hier finden wir garantiert das passende Souvenir. Anschließend noch auf ein Einstök Arctic Pale Ale in den beliebten Pub Prikid am Laugavegur? (F)

    9. Tag, Sonntag, 25.02.2018: REYKJAVIK
    Den Walen auf der Spur

    Zum Abschluss ein freier Tag in Reykjavik: Hat jemand noch nicht genug Winterabenteuer erlebt? Wer möchte, nutzt heute die Gelegenheit zum Whale-Watching in der Bucht von Reykjavik. Oder den knuffigen Islandponys endlich ganz nah kommen und einen Ausritt in die Winterlandschaft unternehmen? (F)

    10. Tag, Montag, 26.02.2018: RÜCKFLUG VON REYKJAVIK

    In Eigenregie machen wir uns am frühen Morgen mit dem Bus auf den Weg zum Flughafen. Noch letzte Kontakte ausgetauscht, dann startet der Flieger der Icelandair Richtung Heimat.

    ° Die Eintrittsgelder der gekennzeichneten Besichtigungspunkte und Aktivitäten in Höhe von ca. 75 € sind nicht im Reisepreis enthalten.

    F: Frühstück A: Abendessen M: Mittagessen

    price

    Im angegebenen Zeitraum bieten wir keine Abreisetermine an.

    Diese Reise in der Saison 2019

    Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

    Hotels/Unterkünfte

    Änderungen vorbehalten
    Ort Nächte Hotel
    Reykjavik 1 Cabin***
    Vik 1 Dyrholaey***
    Skaftafell 2 Fosshotel Nupar***
    Hveragerdi 1 Örk****
    Stykkisholmur 2 Stykkisholmur***
    Reykjavik 2 Cabin***
  • Verfügbare Termine

    Termine 2018 DZ * EZ *
    17.02.–26.02. Dieser Termin ist nicht mehr buchbar 1999 (ca. 2256 CHF) 2468 (ca. 2786 CHF)
    26.02.–07.03. Dieser Termin ist nicht mehr buchbar 2199 (ca. 2482 CHF) 2678 (ca. 3023 CHF)
    10.03.–19.03. Dieser Termin ist nicht mehr buchbar 2199 (ca. 2482 CHF) 2678 (ca. 3023 CHF)
    19.03.–28.03. Dieser Termin ist nicht mehr buchbar 2199 (ca. 2482 CHF) 2678 (ca. 3023 CHF)
    24.03.–02.04. Dieser Termin ist nicht mehr buchbar 2299 (ca. 2595 CHF) 2788 (ca. 3147 CHF)

    * Ab-Preise pro Person in €

    Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 5.9.2018 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

    Weitere Termine im Reisejahr 2019

    Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

    Es besteht ein Absagevorbehalt bei Nichterreichen der jeweiligen Mindestteilnehmerzahl bis zum 21. Tag vor Reisebeginn.

    IM REISEPREIS ENTHALTEN

    • Linienflug (Economy) mit Icelandair von Frankfurt oder München nach Keflavik und zurück sowie Flug- und Sicherheitsgebühren (ca. 75 €); bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich
    • Sitzplatzreservierung
    • Ausflüge und Rundreise mit guten, landesüblichen Bussen
    • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/Bad/WC in den genannten Hotels
    • Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
    • Gletschertour am 3. Tag
    • Bootsausflug mit Seafood-Verkostung am 7. Tag
    • Klimaneutrale Bus-/Bahn-/Bootsfahrten
    • Reiseliteratur (ca. 15 €)
    • Deutsch sprechende Marco Polo Reisebegleitung
    • Nicht enthaltene Extras: Eintritte (ca. 75 €) und zusätzliche Ausflüge und Veranstaltungen, die als Gelegenheit, Möglichkeit oder Wunsch beschrieben sind (Whale-Watching ca. 75 €, Reiten auf Islandponys ca. 85 €); Transfers.
  • Informationen zu den Einreisebestimmungen dieser Reise
    (Quelle: Marco Polo Reisen GmbH)
    Reisende mit nicht aufgeführten Nationalitäten/Staatsangehörigkeiten
    finden hier weitere Informationen.

    Einreisebestimmungen 

    Für die Einreise nach Island benötigen Deutsche, Österreicher und Schweizer einen Reisepass oder einen Personalausweis (Identitätskarte). Die Personaldokumente müssen für die Dauer der Reise gültig sein.

    Für Reiseteilnehmer mit anderer Nationalität gelten möglicherweise andere Einreisebestimmungen. Wir bitten dich in diesem Fall, dich mit deinem Reisebüro oder dem zuständigen Konsulat in Verbindung zu setzen.

    Pass- und Visums-Erfordernisse für diese Reise für Staatsangehörige anderer Nationen

    Als Reiseveranstalter sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, alle Reisenden, unabhängig von deren Staatsangehörigkeit, vor Vertragsschluss über die sie betreffenden allgemeinen Pass- und Visumerfordernisse des jeweiligen Bestimmungslands, ggf. die ungefähren Fristen für die Erlangung von Visa, sowie gesundheitspolizeiliche Formalitäten zu unterrichten.

    Einreisebestimmungen für diese Reise – alle Nationalitäten
    (Quelle: Passolution GmbH)

  • Wenn du eine Reise aus dem Marco Polo-Angebot buchst, erhältst du von uns mit deiner Buchungsbestätigung auch aktuelle Informationen zu deiner Route. Für deine Reiseplanung haben wir einen Auszug daraus – die Hinweise zu Sicherheit und Gesundheit – hier für dich zusammengestellt.

    Gesund & munter

    Das solltest du generell sein, wenn du eine Reise antrittst. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhältst du insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

    Ausrüstungstipps 

    Folgende Dinge gehören bei dieser Reise in dein Gepäck:

    - Tagesrucksack/Daypack

    - Warme, wasserdichte, stabile Wanderschuhe, möglichst knöchelhoch! (Für die Gletscherwanderung notwendig)

    - stabile Crampons oder Spikes für Wanderungen, erleichtert das Gehen auf vereistem Grund

    - Wollsocken, Schal, Handschuhe, Mütze

    - Warme Winterkleidung

    - Winterjacke, wenn möglich wasserdicht

    - Regenjacke

    - Badehose oder Bikini und kleines Handtuch

    - Ggf. Mittel gegen Reiseübelkeit (Walbeobachtung)

    Fürs Hauptgepäck eignet sich ein strapazierfähiger (Roll-)Koffer oder auch ein großer Rucksack.