Marco Polo Reisen - Young Line Travel - Youngline

Für Traveller
zwischen
20 und 35

Young Line Travel - Youngline

Ostkanada & New York
Von der Wildnis zum Big Apple

Reise-Nr. ST 6114

  • Neue Reise
    Gut zweiwöchige Abenteuerreise zu den Natur-Highlights Ostkanadas zwischen den Metropolen Montréal, Québec, Toronto und New York
    Der perfekte Mix aus Stadt, Land und Action
    Kanuabenteuer und Lagerfeuerromantik im Grands-Jardins-Nationalpark
    Gelegenheit zum Whale-Watching am St.-Lorenz-Strom
    Kanada pur: Kanufahrt im wilden Algonquin-Park
    Faszinierendes Naturschauspiel Niagarafälle
    Drei Tage in der Megacity New York
    Buntes Farbspiel des Indian Summer zu den Herbstterminen
    Ausrüstungstipps zu dieser Reise findest du unter "Sicher & Gesund"

    Gerade noch bei Pancakes mit Ahornsirup im Hipstercafé, kurz darauf vorm Lagerfeuer mit Marshmallows am Stock und Craft Beer in der Hand. Ostkanada kann Kontraste: pulsierende Großstädte und unberührte Natur. Kanufahrten auf glasklaren Seen, Wanderungen durch tiefe Wälder und eine wilde Küste mit Gelegenheit zum Whale-Watching. City Life in den Multikulti-Metropolen Montréal und Toronto, Tete-a-Tete mit Québec. Mit dem Donnern der Niagarafälle im Ohr zum großen Finale in den Big Apple: Der Blick vom Empire State Building auf New York City toppt einfach alles!

    price

    Im angegebenen Zeitraum bieten wir keine Abreisetermine an.

    Weitere wichtige Informationen
    Sie finden das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, unsere Allgemeinen Reisebedingungen, Hinweise zum Datenschutz, Barrierefreiheit und Rücktrittsversicherungen und weitere wichtige Informationen in der Rubrik Kataloge und Beratung .
  • 1. Tag, Mittwoch, 29.05.2019: Flug nach Kanada

    Vormittags Flug mit Air Canada von Frankfurt nach Montréal (nonstop, Flugdauer ca. 7,5 Std.), wo uns Marco Polo Scout Tyler mittags bereits erwartet. Jetlag? Keine Chance – es ist noch lange hell! Kurzes Briefing zur Orientierung, dann erkunden die meisten von uns die Metropole auf eigene Faust.

    2. Tag, Donnerstag, 30.05.2019: Montréal
    Chinatown, Little India & Co.

    Mit Tyler durch den Multikulti-Mix: Englisch, Italienisch, Hebräisch, Chinesisch und natürlich Französisch – oder vielleicht doch Québécois – an jeder Ecke hören wir eine andere Sprache. Kolonialflair im Viertel Vieux-Montréal, Großstadtdschungel im Centre-Ville. Must-sees: die Notre-Dame-Basilika°, der Alte Hafen, der Place Jacques-Cartier. Very nice to have: das In-Viertel Le Plateau-Mont-Royal am freien Nachmittag. Vielleicht für ein Fotoshooting vor den Stadthäusern mit ihren typischen gusseisernen Treppen? Filmreif! (F)

    3. Tag, Freitag, 31.05.2019: Montréal - Grands-Jardins-Nationalpark
    Kanutour und Marshmallows

    Back to nature: Hinter uns die Stadt, vor uns der immer mächtiger werdende St.-Lorenz-Strom und schon sind wir mitten im Grands-Jardins-Nationalpark. Holzfäller-Feeling pur: Crashkurs, rein ins Kanu und losgepaddelt über Seen und Flüsse. Für die Nacht quartieren wir uns rustikal in den fest stehenden Zelten eines Nationalpark-Camps ein. Während wir abends zusammen Marshmallows grillen, knistert das Lagerfeuer und knarzt der dunkle Wald. (F)

    4. Tag, Samstag, 01.06.2019: Grands-Jardins-Nationalpark - Tadoussac
    Buckelwale & Belugas

    Von Grün zu Blau: Wir verlassen die Wälder und nehmen die Fähre über den Saguenay-Fjord nach Tadoussac, früher Zentrum der Pelzjäger, heute Hot Spot des Whale-Watching. Wer mag, nutzt die Gelegenheit, um den Riesensäugern auf einer Bootstour näher zu kommen. Stille, Warten ... und irgendwann das Ausstoßen der Luft: Buckelwal auf 12 Uhr! (F)

    5. Tag, Sonntag, 02.06.2019: Tadoussac
    Fjordwanderung

    Erster Stopp: die Boulangerie À l'emportée in Tadoussac – perfekt, um uns mit Croissants, Quiche und Blaubeerkuchen für ein späteres Picknick einzudecken. Dann auf zur Wanderung im Saguenay-Park am Fjordufer mit steil abfallenden Klippen und einem hochgesteckten Ziel: dem Gipfel des Mont Adela-Lessard. Unsere Belohnung: Picknick mit Aussicht, vielleicht prustet sich ja auch die eine oder andere Blasfontäne ins Bild? Wal gesichtet hin oder her: Der freie Nachmittag in Tadoussac ist ideal für eine Seekajaktour mit guten Chancen, Robben und Delfinen zu begegnen. (F)

    6. Tag, Montag, 03.06.2019: Tadoussac - Québec
    Très francais

    Heute geht's in die Hauptstadt der "belle province", nach Québec. Kurz vorm Ziel donnern die Wasserfälle von Montmorency eine Ouvertüre für die Niagarafälle. In Québec Erkundungstour mit Scout Tylor: Patisserien, Brasserien, schmucke Steinhäuser – sind wir in Paris gelandet? Mit der Standseilbahn° hinauf zur Dufferin-Terrasse: vor uns rekeln sich Stadt und Strom, hinter uns thront pompös wie ein Märchenschloss das Luxushotel Chateau Frontenac. Zurück in die Wirklichkeit: Die Unterstadt mit ihren Gässchen und lauschigen Cafés ist very charming – oder très charmante? Mit einem Glas Wein kann man hier wunderbar einen Nachmittag nach Lust und Laune starten ... (F)

    7. Tag, Dienstag, 04.06.2019: Québec
    Ile d'Orléans oder Freizeit

    Freizeit! Oder mit Tyler zur Ile d'Orléans, der malerischen Ferieninsel der Québécois, bekannt für die Produktion von Apfelwein. Die Nichthessen unter uns fragen sich: Vergorener Apfelsaft schmeckt? Die Gelegenheit zur Cidre-Verkostung ist günstig: schwenken, riechen, schlürfen, schmecken – mmh ... doch zu gut zum Ausspucken! Appetit bekommen? Abends in Québec vielleicht eine Poutine? Übersetzt wird das Lieblingsgericht der Einheimischen mit Sauerei, und einen Schönheitswettbewerb gewinnt es tatsächlich nicht, dafür schmeckt es umso besser. (F)

    8. Tag, Mittwoch, 05.06.2019: Québec - Ottawa
    Capital City

    Overland nach Ottawa und Overview von Tyler auf einer Tour durch die Hauptstadt. Kosmopolitischer Charme trifft tief verwurzelte englische und französische Geschichte. Living history auch bei der Wachablösung auf dem Parliament Hill oder vor dem mächtigen Parlamentsgebäude. Tylers Tipp für den Nachmittag in Eigenregie: der charmante ByWard Market mit frischen Farmprodukten, kleinen Cafés und gemütlichen Restaurants. (F)

    9. Tag, Donnerstag, 06.06.2019: Ottawa - Algonquin-Park
    Rauf aufs Wasser

    The early bird catches the picnic: früh raus, kurzer Supermarktstopp und weiter zum Algonquin-Park. Bilderbuch-Kanada: rauschende Flüsse, stille Wälder, kristallklare Seen, wir mittendrin.

    Marco Polo Live

    Into the Wild Schwimmweste über, ab aufs Wasser und rein ins Abenteuer! Auf unserer Kanutour legen wir uns richtig ins Paddel – und scannen dabei immer schön den Waldrand: Vielleicht sind wir für Bär, Wolf, Elch & Co. ja genauso interessant wie umgekehrt?

    (F)

    10. Tag, Freitag, 07.06.2019: Algonquin-Park – Toronto
    Metropole am Lake Ontario

    Vom Naturparadies zur Megacity ist es nur ein Katzensprung! Zurück in der Zivilisation geht's hoch hinaus auf den CN Tower° – von hier oben können wir den Wolkenkratzern auf den Kopf spucken. Adrenalinjunkies nutzen die Gelegenheit zum EdgeWalk, 356 m über dem Abgrund ... Vom Highlight hinunter nach Downtown, mit Tyler unterwegs. Die großen Malls sind unterirdisch vernetzt – bei Wind und Wetter shoppingkompatibel! (F)

    11. Tag, Samstag, 08.06.2019: Toronto - Niagarafälle
    Nasses Naturwunder

    Eines der (be)rauschendsten Naturspektakel der Welt: Bis zu 58 m stürzen die Wassermassen der Niagarafälle donnernd in die Tiefe. Von welcher Seite sehen sie wohl beeindruckender aus – Kanada oder USA? Wer möchte, lässt sich die Gänsehaut am freien Nachmittag bei einer Bootstour noch aus nächster Nähe abduschen – wasserdichte Smartphone-Hülle empfohlen. (F)

    12. Tag, Sonntag, 09.06.2019: Niagarafälle – New York City
    Hier pulsiert das Leben

    Morgens gegen zehn am Bahnhof: Goodbye Tyler! Amerikanisch relaxed geht's dann in gut elf Stunden per Zug quer durch den Bundesstaat New York zum ultimativen Stadt-Highlight der Reise! Ankunft Penn Station, ein paar Minuten zu Fuß ins Hotel, Gepäck abstellen. Es ist schon spät, aber wir sind in der city that never sleeps ... (F)

    13. Tag, Montag, 10.06.2019: New York City
    Stadt der Superlative

    Beim Frühstück erwartet uns bereits Scout Emily zu einer Citytour durch die Stadt der Städte! Bilderflutende Leuchtreklamen am Times Square, Herzrasen auf der Aussichtsplattform des Empire State Building°, Durchatmen im Central Park. Zum Abschluss Rockefeller Center° und 5th Avenue mit Prada, Tiffany & Co. Lust auf Nightlife? Keine Frage! Welche Bar gerade besonders hip ist, weiß Emily – und versorgt uns noch mit jeder Menge Tipps und Tricks für unser ganz individuelles New-York-Paket der nächsten eineinhalb Tage. (F)

    14. Tag, Dienstag, 11.06.2019: New York City
    Freedom ...

    It's up to you, New York, New York! Ein freier Tag der unbegrenzten Möglichkeiten. Vom Deck der Staten Island Ferry die Freiheitsstatue grüßen, trendige Boutiquen, Cafés in Greenwich Village oder TriBeCa. Geheimtipp der Locals: Für die Cupcakes der Magnolia Bakery Schlange stehen. Jüngste Geschichte gibt's im National September 11 Memorial & Museum, moderne Kunst im MoMA und zeitlose Musicals am Broadway. (F)

    15. Tag, Mittwoch, 12.06.2019: Rückflug von New York

    Bye-bye, Big Apple! Mittags organisieren wir die Fahrt zum Flughafen in Eigenregie. Nachmittags kurzer Flug mit Air Canada nach Montréal und von dort abends nonstop zurück nach Frankfurt (Flugdauer ca. 7 Std.). (F)

    16. Tag, Donnerstag, 13.06.2019: Zurück in Europa

    Morgens Landung in Frankfurt.

    ° Die Eintrittsgelder der gekennzeichneten Besichtigungspunkte und Aktivitäten in Höhe von ca. 85 € sind nicht im Reisepreis enthalten.

    F: Frühstück

    price

    Im angegebenen Zeitraum bieten wir keine Abreisetermine an.

    Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

    Hotels/Unterkünfte

    Änderungen vorbehalten
    Ort Nächte Hotel
    Montreal 2 Suites Labelle***
    Grands-Jardins-Park 1 Nationalpark-Camp-
    Tadoussac 2 Le Pionnier**(*)
    Quebec 2 Royal William****
    Ottawa 1 Capital Hill***
    Algonquin-Park 1 Comfort Inn***
    Toronto 1 Holiday Inn Downtown***
    Niagara Falls 1 Sheraton on the falls****
    New York 3 Holiday Inn Express***
  • Verfügbare Termine

    Termine 2019 Info DZ * EZ * Flug ab
    29.05.–13.06. Dieser Termin ist nicht mehr buchbar 3599 (ca. 3932 CHF) 4748 (ca. 5187 CHF)
    11.09.–26.09. Dieser Termin ist nicht mehr buchbar 3999 (ca. 4369 CHF) 5148 (ca. 5624 CHF)
    25.09.–10.10. Dieser Termin ist nicht mehr buchbar 3999 (ca. 4369 CHF) 5148 (ca. 5624 CHF)
    09.10.–24.10. Dieser Termin ist nicht mehr buchbar 3999 (ca. 4369 CHF) 5148 (ca. 5624 CHF)

    * Ab-Preise pro Person in €

    Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 15.11.2019 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

    Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

    Es besteht ein Absagevorbehalt bei Nichterreichen der jeweiligen Mindestteilnehmerzahl bis zum 21. Tag vor Reisebeginn.

    Im Reisepreis enthalten

    • Linienflug (Economy) mit Air Canada z.B. von Frankfurt oder Basel nach Montréal und zurück von New York sowie Flug- und Sicherheitsgebühren (ca. 120 €); bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich
    • Transfers, Ausflüge und Fahrten mit guten, landesüblichen, klimatisierten Kleinbussen (je nach Gruppengröße 2 Kleinbusse mit je einem Marco Polo Scout als Driver-Guide)
    • Bahnfahrt in der 2. Klasse von Niagara Falls nach New York
    • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/Bad/WC in den genannten Hotels und Motels; eine Übernachtung in Safarizelten (Mehrbettbelegung) mit sanitären Gemeinschaftseinrichtungen
    • Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F = Frühstück)
    • Nationalparkgebühren
    • Kanutouren im Grands-Jardins-Nationalpark und im Algonquin-Park
    • Metro Card für New York am 13. Tag
    • Klimaneutrale Bus-/Bahn-/Bootsfahrten
    • Reiseliteratur (ca. 15 €)
    • Deutsch sprechende Marco Polo Reisebegleitung (Driver-Guide) vom 1. bis 12. Tag, Englisch sprechende Marco Polo Reisebegleitung in New York am 13. Tag; am 12., 14. und 15. Tag keine Reisebegleitung
    • Nicht enthaltene Extras: Eintritte (ca. 85 €) und zusätzliche Ausflüge und Veranstaltungen, die als Gelegenheit, Möglichkeit oder Wunsch beschrieben sind (Whale-Watching Tadoussac ab ca. 60 €, Seekajaktour Tadoussac ca. 60 €, Cidre-Verkostung auf der Ile d'Orléans ca. 25 €, EdgeWalk Toronto ca. 175 €, Bootsfahrt Niagarafälle ca. 20 €); Abreisetransfer.
  • Informationen zu den Einreisebestimmungen dieser Reise
    (Quelle: Marco Polo Reisen GmbH)
    Reisende mit nicht aufgeführten Nationalitäten/Staatsangehörigkeiten
    finden hier weitere Informationen.

    Reisepapiere und Impfungen 

    Reisepass und eTA-Genehmigung erforderlich (ca. 5 €, bei Online-Registrierung zu zahlen, nur per Kreditkarte möglich). Bei Einreise in die USA auf dem Landweg keine ESTA-Genehmigung erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben.

    Einreisebestimmungen 

    Für die Einreise nach Kanada benötigen Deutsche, Österreicher und Schweizer Staatsangehörige einen gültigen Reisepass, der für die Dauer des geplanten Aufenthalts gültig sein muss. Staatsangehörige dieser Nationalitäten sind von der Visumpflicht befreit.

    Seit 15. März 2016 gibt es in Kanada eine verpflichtende eTA (Electronic Travel Authorisation)-Registrierung. Die Beantragung erfolgt über ein online-Formular gegen eine Gebühr von 7 CAD. Detaillierte Informationen zum Beantragungsprozess erhältst du unter

    https://www.canada.ca/content/dam/ircc/migration/ircc/english/pdf/eta/german.pdf

    Die Kosten für die eTA-Genehmigung (ca. 5€) sind nicht im Reisepreis enthalten.

    Die Besorgung der eTA-Genehmigung übernehmen wir gerne für dich. Die für diesen Service zusätzlich anfallenden Kosten in Höhe von 10€ stellen wir dir anschließend in Rechnung.

    Für Reiseteilnehmer mit anderer Nationalität gelten möglicherweise andere Einreisebestimmungen. Wir bitten dich, dich ggf. in deinem Reisebüro oder beim zuständigen Konsulat zu erkundigen. Wir weisen darauf hin, dass du für die Einhaltung der Visavorschriften selbst verantwortlich bist. Eventuell anfallende Visagebühren sind im Reisepreis nicht eingeschlossen.

    Unabhängig von der eTA-Genehmigung benötigen wir deine Passdaten für die Buchung der Zugtickets. Fülle hierzu bitte den beiliegenden Fragebogen aus und sende diesen schnellstmöglich nach deiner Buchung an uns zurück.

    Auf die Mitnahme von Lebensmitteln nach Kanada sollte aufgrund der strengen Einfuhrbeschränkungen möglichst verzichtet werden. Im Bedarfsfall kann man sich vorab bei der Canadian Food Inspection Agency auf der Internetseite http://www.inspection.gc.ca über die entsprechenden Regelungen erkundigen.

    Pass- und Visums-Erfordernisse für diese Reise für Staatsangehörige anderer Nationen

    Als Reiseveranstalter sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, alle Reisenden, unabhängig von deren Staatsangehörigkeit, vor Vertragsschluss über die sie betreffenden allgemeinen Pass- und Visumerfordernisse des jeweiligen Bestimmungslands, ggf. die ungefähren Fristen für die Erlangung von Visa, sowie gesundheitspolizeiliche Formalitäten zu unterrichten.

    Einreisebestimmungen für diese Reise – alle Nationalitäten
    (Quelle: Passolution GmbH)

  • Wenn du eine Reise aus dem Marco Polo-Angebot buchst, erhältst du von uns mit deiner Buchungsbestätigung auch aktuelle Informationen zu deiner Route. Für deine Reiseplanung haben wir einen Auszug daraus – die Hinweise zu Sicherheit und Gesundheit – hier für dich zusammengestellt.

    Gesund & munter

    Das solltest du generell sein, wenn du eine Reise antrittst. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhältst du insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

    Ausrüstungstipps 

    Folgende Dinge gehören bei dieser Reise in dein Gepäck:

    - Tagesrucksack/Daypack

    - 1 Paar feste, gut eingelaufene Wander- oder Trekkingschuhe

    - Badesachen

    - Insektenschutzmittel

    - Wind- und wetterfeste Kleidung

    Als Hauptgepäck ist ein strapazierfähiger Rollkoffer ausreichend und ein Trekkingrucksack nicht zwingend notwendig.

    Gesundheitshinweise 

    Im folgenden Text erhältst du die medizinischen Hinweise des deutschen Auswärtigen Amtes, die du auch im Internet unter www.diplo.de/gesuenderreisen findest.

    Falls du Fragen zu prophylaktischen Maßnahmen zum Schutz deiner Gesundheit auf der Reise hast, wende dich bitte an deinen Hausarzt oder an ein Gesundheitsamt in deiner Nähe.

    Hinweise des Auswärtigen Amtes zu seinen medizinischen Reiseinformationen 

    Bitte beachte, dass das Auswärtige Amt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der medizinischen Informationen übernehmen kann.

    Die Angaben sind gemäß Auswärtigem Amt:

    - zur Information medizinisch Vorgebildeter gedacht. Sie ersetzen nicht die Konsultation eines Arztes;

    - auf die direkte Einreise aus Deutschland in ein Reiseland, insbesondere bei längeren Aufenthalten vor Ort zugeschnitten. Für kürzere Reisen, Einreisen aus Drittländern und Reisen in andere Gebiete des Landes können Abweichungen gelten;

    - immer auch abhängig von den individuellen Verhältnissen des Reisenden zu sehen. Eine vorherige

    eingehende medizinische Beratung durch einen Arzt/Tropenmediziner ist zu empfehlen;

    - trotz größtmöglicher Bemühungen immer nur ein Beratungsangebot. Sie können weder alle

    medizinischen Aspekte abdecken, noch alle Zweifel beseitigen oder immer völlig aktuell sein.

    Medizinische Hinweise (Kanada) 

    Aktuelle medizinische Hinweise

    Die WHO hat im Januar 2019 einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Eine Überprüfung und ggf. Ergänzung des Impfschutzes gegen Masern für Erwachsene und Kinder wird daher spätestens in der Reisevorbereitung dringend empfohlen.

    Impfschutz

    Das Auswärtige Amt empfiehlt grundsätzlich, die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts für Kinder und Erwachsene anlässlich jeder Reise zu überprüfen und zu vervollständigen.

    Dazu gehören für Erwachsene die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), ggf. auch gegen Polio (Kinderlähmung), Mumps, Masern, Röteln (MMR), Influenza, Pneumokokken und Herpes Zoster (Gürtelrose).

    Als Reiseimpfungen werden bei Aufenthalten in den nördlichen Landesteilen eine Impfung gegen Hepatitis B empfohlen.

    Die Meningitisimpfung (Schutzimpfung gegen Hirnhautentzündung) gehört in Kanada zum Standardimpfprogramm für Kinder und Jugendliche, sie ist als Reiseimpfung für diesen Personenkreis empfohlen. Darüber hinaus kann eine Impfung gegen Tollwut sinnvoll sein.

    Sanitäre und hygienische Verhältnisse entsprechen weitgehend denen in Deutschland. Das Gesundheitssystem in Kanada ist staatlich organisiert. Arzttermine sind sehr schwer zu bekommen. Im Bedarfsfall wenden Sie sich an sogenannte „walk-in clinics“, und im Notfall gehen Sie direkt in die Notaufnahme eines Krankenhauses. Behandlungen sind allerdings teuer und erfolgen mit Ausnahme von Erstmaßnahmen bei lebensbedrohlichen Erkrankungen oft nur gegen Vorkasse oder zumindest direkte Bezahlung. Eine Krankenversicherung unter Einschluss von Kanada wird daher dringend empfohlen ebenso wie das Mitführen einer mit höheren Beträgen belastbaren Kreditkarte.

    Das Leitungswasser ist trinkbar, enthält jedoch relativ viel Chlor, was den Geschmack beeinträchtigt.

    Die Versorgung mit Medikamenten ist in Kanada gut. Verschreibungspflichtige Medikamente können mit kanadischem Rezept beschafft werden. Haltbare deutsche Spezialmedikamente können in den erforderlichen Mengen und unter Vorlage des Rezepts mitgebracht werden.

    Stand: Juni 2019