Marco Polo Reisen - Young Line Travel - Youngline

Für Traveller
zwischen
20 und 35

Young Line Travel - Youngline

Saison auswählen

Info

Angezeigt: Saison 2019.
Die Informationen dieser Seite unterliegen saisonalen Änderungen. Bitte wählen Sie den voraussichtlichen Zeitraum Ihrer Reise für wichtige und aktuelle Informationen.


Wichtige Informationen 2019

Bahnanreise zum Flughafen

Los geht's - von allen Bahnhöfen in Deutschland kannst du zu deinem Abflugsort gegen Aufpreis umweltfreundlich, kostengünstig und bequem mit der Bahn anreisen. Suche dir die beste Verbindung: Im Aufpreis von 39 € für die einfache Strecke ist die Bahnfahrt 2. Klasse zu deinem Abflugsort und/oder zurück enthalten - inklusive ICE, EC/IC-Zuschlägen, IC Bus, ICE Sprinter und CO2-Ausgleich. Wenn du eine Sitzplatzreservierung wünschst, nimm diese bitte selbst über ein DB-Reisezentrum, ein Reisebüro mit DB-Lizenz oder über das Internet unter www.bahn.de  vor. Die Kosten betragen pro Person und Strecke in der 2. Klasse 4,50 € (vorbehaltlich Änderung). Dein "Rail&Fly"-Ticket ist bereits am Tag vor dem Abflug gültig und gilt auch noch am Tag nach der Rückankunft. Bitte beachte, dass die zubuchbare Bahnanreise zum Abflugsort die Beförderung zum dem Flughafen nächstgelegenen Bahnhof beinhaltet. Die Nutzung von Privatbahnen ist leider nicht möglich. Unser Rail&Fly-Angebot steht ausschließlich Gästen zur Verfügung, die ihre Fluganreise über Marco Polo buchen.

zum Seitenanfang

Gäste aus Österreich, der Schweiz und den Beneluxstaaten

Unseren Gästen aus Österreich, der Schweiz und den Beneluxstaaten errechnen wir gerne den Aufpreis für die Buchung der Bahnfahrt zum Abflugsort im eigenen Land. Bei grenzüberschreitendem Bahnverkehr mit Abflugsort in Deutschland kann der Streckenanteil innerhalb Deutschlands als "Rail&Fly"-Ticket ausgestellt werden (Aufpreis 39 € für die einfache Strecke.) Die anfallenden Zusatzkosten für die Bahnfahrt im eigenen Land bis zur deutschen Grenze werden hierbei separat berechnet.

zum Seitenanfang

Klima- und Naturschutz

Nach dem Prinzip "reduzieren vor kompensieren" versucht Marco Polo, die Umweltbelastungen seiner Reisen so gering wie möglich zu halten. Durch das Angebot an Nonstop-Flügen und zubuchbaren "Rail&Fly"-Tickets sollen CO2-Emissionen vermieden werden.
Seit 2012 werden darüber hinaus für alle Fahrten zu Lande und zu Wasser, die in den Reiseleistungen von Marco Polo weltweit enthalten sind, CO2-Kompensationsbeträge entrichtet. Wir rechnen dazu den Treibhausgas-Ausstoß für jeden zurückgelegten Kilometer in einen Geldwert um und finanzieren den Bau von Biogasanlagen in Tansania in Höhe des ermittelten Betrags.

Unsere Reiseprogramme sind so gestaltet, dass sie Rücksicht auf Mensch und Natur nehmen. In Naturschutzgebieten werden lokale Führer hinzugezogen. Tiere sollen möglichst in ihrem natürlichen Lebensraum beobachtet werden. Auch ist bei vielen Marco Polo Reisen der Besuch von Umwelt- und Sozialprojekten im Programm vorgesehen.

zum Seitenanfang