Marco Polo Reisen - Young Line Travel - Youngline

Für Traveller
zwischen
20 und 35

Young Line Travel - Youngline

Rumänien
Burgen, Bären und finstere Fürsten

Reise-Nr. ST 2715

  • Neue Reise
    In zwölf Tagen quer durch Rumänien - gespickt mit authentischen Kulturerlebnissen und aktiven Abenteuern in abgeschiedener Natur
    Kulturhauptstadt Europas Sibiu
    Aktiv durch die Wildnis der Karpaten: Biken, Raften und Wandern
    Besichtigung der Dracula-Burg Bran
    Unterbringung oft in authentischen Landhotels und Pensionen

    Europa einmal anders - Rumänien zeigt, was es draufhat! Auf den Spuren von Bären und Wildkatzen in unberührter Natur, im Reich der Wildpferde und Wasservögel, in mystischer Sumpflandschaft und auf feuchtfröhlicher Kajaktour! Daneben Kirchenburgen und Mittelalterflair, sozialistische Moderne und transsilvanische Tradition. Zu Besuch bei Graf Dracula und bei Familien im Donaudelta. Mal landet ehrliche, herzhafte Hausmannskost auf dem Teller, mal fangfrischer Fisch auf dem Grill. Hauptprogrammpunkte: gemeinsamer Spaß und Action.

    price

    Im angegebenen Zeitraum bieten wir keine Abreisetermine an.

    Weitere wichtige Informationen
    Sie finden das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, unsere Allgemeinen Reisebedingungen, Hinweise zum Datenschutz, Barrierefreiheit und Rücktrittsversicherungen und weitere wichtige Informationen in der Rubrik Kataloge und Beratung .
  • 1. Tag, Dienstag, 18.06.2019: Flug nach Sibiu

    Im Laufe des Tages, je nach gebuchtem Flug, Anreise nach Sibiu (Hermannstadt). Transfer zum Hotel in der Innenstadt, wo uns Marco Polo Scout Andrei empfängt. Frühankommer begeistert er sofort für eine erste Schnuppertour ins Mittelalter - mediterranes Flair zieht durch die Altstadtgassen. Und der Duft ofenwarmer Gogosi. Die Teigtaschen haben eindeutig Potenzial zum Lieblingssnack!

    2. Tag, Mittwoch, 19.06.2019: Sibiu - Biertan
    Willkommen in Siebenbürgen

    Moment mal – deutsche Inschriften an den Häuserfassaden am Großen Ring? Wie das – und wie sieht Multikulti zwischen Rumänen, Deutschen, Ungarn und Roma heute aus? Andrei plaudert aus der Stadtgeschichte – immerhin eine Story mit Happy End. Schließlich hat die EU das Dornröschen als Kulturhauptstadt wachgeküsst. Mittelalterliches Ambiente, aufgeweckte Menschen und wir mittendrin. Wer hat unterwegs ein Gogosi gemopst? Vorsicht, nicht schwindeln – sonst kommen wir nicht heil über die Lügenbrücke! Wie bunt es die Kirchenmaler vor über 100 Jahren getrieben haben, skizziert Andrei in der orthodoxen Kathedrale, dann wird es ländlich. Über Mediasch geht's nach Biertan (Birthälm), wo wir unser Basislager für die nächsten Tage beziehen. Hier klappern die Störche mit den Pferdefuhrwerken um die Wette! (F/A)

    3. Tag, Donnerstag, 20.06.2019: Sighisoara
    Schäßburg und Kirchenburgen

    Raus aus den Federn, rauf auf die Kirchenburg über dem Dorf. Früher haben die Bewohner die Umgebung von hier aus nach einfallenden Horden aus dem Osten abgescannt, wir genießen jetzt einfach die Aussicht. Dann Start unseres Ausflugs nach Sighisoara (Schäßburg). Fans von "Vampire Diaries" können auf dem Stadtspaziergang bei Draculas angeblichem Geburtshaus Gruselatmosphäre live auskosten. Andrei gibt beim Aufstieg über die Schülertreppe Storys über den echten, in der Tat unbarmherzigen Fürsten zum Besten - Law and Order anno 1470. Belohnung nach 175 Stufen? Ein Rundumblick über die Festungsanlage. Nach den städtischen Wahrzeichen Bergkirche und Stundturm stromern wir nach Lust und Laune durchs Labyrinth der Gassen. Unser Abendessen daheim in Biertan: geräucherter Käse und Mamaliga, Polenta auf Siebenbürgisch. (F/A)

    4. Tag, Freitag, 21.06.2019: Biertan
    Über Stock und Stein

    Kräftig zugreifen bei Käse, Wurst, Gemüse auf dem Frühstückstisch, denn der Tag geht deftig weiter!

    Marco Polo Live

    Abenteuer Transsilvanien Über holprige Pisten radeln wir mit unseren Bikes hinaus in die Weite Siebenbürgens. Sonnenblumenfelder und vereinzelte Gehöfte fliegen vorbei, am Wegesrand immer wieder unvermittelt Jesuskreuze und Ortsschilder mit vertraut klingenden Namen: Hetzeldorf, Tobsdorf, Reichersdorf ... Und über dieses Idyll wachen die Kirchenburgen, damit nur ja niemand aus der Zeitschleife ausbricht ... Zurück in Biertan sind im Pfarrhaus bereits die Tische für uns gedeckt und die Weingläser gefüllt!

    (F/A)

    5. Tag, Samstag, 22.06.2019: Biertan - Brasov
    Zu Besuch bei Dracula

    "Vampire Diaries", Staffel 2: Der Bus schlängelt sich in die Karpaten hinauf zum Vampirschloss Bran, Inspirationsquelle für Bram Stokers Horror- und Liebesroman. Drama liegt in der Luft! Weiter geht es Richtung Brasov (Kronstadt). Die Straße windet sich durchs Gebirge, vorbei am Wintersportgebiet Poiana Brasov. Vom Viewpoint unterwegs schauen wir auf Brasov – Vorfreude pur auf die stimmungsvolle Altstadt. Wie der Zufall so will, ist Samstag - der perfekte Abend für einen Kneipenbummel! (F)

    6. Tag, Sonntag, 23.06.2019: Brasov
    Unentdecktes Juwel

    Brasov ist ein Energiebündel, das auch die Jungen anzieht. Stadttour mit Andrei, hinein in die mystische Schwarze Kirche, Relaxen in einem der kleinen Cafés. Nachmittags Freizeit. Wer mag, fährt mit unserem Scout nach Sinaia zum Schloss Peles, Sommerresidenz der rumänischen Königsfamilie (30 EUR). Sieht aus, als hätte sich Neuschwanstein ein Schwarzwaldhaus einverleibt, und frisst gierig jede Menge freie Megabyte von unseren Speicherchips. (F)

    7. Tag, Montag, 24.06.2019: Brasov
    Durch den wilden Wald

    "Der Wald und die Rumänen sind Geschwister", meint Andrei. Bleibt zu hoffen, dass seine Brüder satt sind: die Luchse, Wölfe und Braunbären, die hier ihre Kinderstube haben. Auf unserer Karpatenwanderung (Gehzeit ca. 4 Std., mittel) vom Bergdorf Magura aus reichen uns jedenfalls erst mal ihre Kratzspuren an den Bäumen. Mit Bärenhunger erreichen wir die urige Berghütte auf 1470 m: deftige Speisen, auf Wunsch hauseigener Schnaps, Frischluft mit Rundumsicht. Dann durch düstere Wälder wieder zurück in die Zivilisation. Wer mag, gibt sich abends noch den kleinen Nervenkitzel on top (45 EUR): Zurück in der Wildnis, warten wir gespannt in einer Beobachtungshütte, ob die Bären heute hungrig sind ... (F/M)

    8. Tag, Dienstag, 25.06.2019: Brasov - Buzau
    Lange Straßen, reißende Ströme

    Pa, Transilvania! Weiter Richtung Donaudelta mit Halt in Buzau. Nie gehört? Die Hauptstadt der Walachei ist keine Touristenhochburg, dafür aber ein cooles Puzzle aus alten Baudenkmälern und sozialistischen Betonklötzen. Alles neu? Andreis Blick in die Zukunft des jungen EU-Mitglieds Rumänien ist auch ein bisschen melancholisch. "Viele meiner Freunde sind gegangen ..." Er nicht, unser Glück! Am Nachmittag Rafting in den Wellen der Buzau: Luft anhalten und paddeln. Erst mal abtrocknen, dann feuchtfröhlicher Ausklang bei rumänischer Holunderlimonade. (F)

    9. Tag, Mittwoch, 26.06.2019: Buzau - Donaudelta
    Ins Reich der Wasservögel

    Szenenwechsel: Enisala – unsere Heimat für die nächsten zwei Tage. Wir wohnen in einem kleinen Feriendorf und werden sofort von der Dorfgemeinschaft adoptiert. Eine Runde Karten oder Table, das rumänische Backgammon, mit den Einheimischen gefällig? Auch die verwunschene Sumpflandschaft lockt – wer will, folgt dem Ruf zu Fuß oder per Fahrrad. Erst abstrampeln, dann abtanzen: Mit den Tänzern, die sich zu rasanten rumänischen Rhythmen drehen, werden wir's kaum aufnehmen können. Schon gar nicht mit ihrem traditionellen Outfit. Dann Sunset einmal anders: über dem wogenden Meer aus Gräsern. Zurücklehnen und auf die Seevögel lauschen ... (F/A)

    10. Tag, Donnerstag, 27.06.2019: Donaudelta
    Eingetaucht und aufgetischt

    Heutiges Programm: Kajaktour durchs Delta. Unsere Paddel schlagen aufs Wasser ... Pst! Andrei gibt ein Zeichen, leise weiterzugleiten, vorbei an einer Herde Wildpferde am Ufer. Tierisch geht es weiter mit den Wasservögeln des Biosphären-Reservats. Neidisch geworden? Eine Abkühlung im Razim-See ist auch für uns drin! Ausgepowert und ausgehungert kehren wir zurück. Hoffentlich waren die Fischer des Dorfes heute genauso aktiv. Das Grillfeuer knistert und wartet auf Beute. Pofta buna - guten Appetit! (F/A)

    11. Tag, Freitag, 28.06.2019: Donaudelta - Bukarest
    Am Schwarzen Meer

    Abstecher zum Schwarzen Meer: Hafenstadt Constanza, dann Mamaia, kurzes Sonnetanken am Strand. Schließlich unser Finale in der Hauptstadt Bukarest: Ostblockcharme schnuppern, über den Revolutionsplatz spazieren und zum Protzpalast von Ceausescu: Es hat hier also doch einen Horrorherrscher gegeben, auch wenn Dracula nur Legende ist! Abschied feiern wir beim Abendessen mit Andrei in einem Gartenrestaurant – was für ein Land, was für eine Reise, was für ein super Team wir waren! (F/A)

    12. Tag, Samstag, 29.06.2019: Rückflug von Bukarest

    Transfer in Eigenregie zum Flughafen, am besten günstig und zuverlässig mit dem Linienbus. Im Laufe des Tages, je nach gebuchtem Flug, Rückreise. (F)

    F: Frühstück A: Abendessen M: Mittagessen

    price

    Im angegebenen Zeitraum bieten wir keine Abreisetermine an.

    Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

    Hotels/Unterkünfte

    Änderungen vorbehalten
    Ort Nächte Hotel
    Sibiu 1 Mercure Sibiu****
    Biertan 3 Pension Unglerus***(*)
    Brasov 3 Safrano Palace***
    Buzau 1 Pietroasa***
    Dunavatu de Jos 2 Egreta****
    Bukarest 1 RIN Central****
  • Verfügbare Termine

    Termine 2019 Info DZ * EZ * Flug ab
    18.06.–29.06. Dieser Termin ist nicht mehr buchbar 1499 (ca. 1644 CHF) 1768 (ca. 1939 CHF)
    13.08.–24.08. Dieser Termin ist nicht mehr buchbar 1549 (ca. 1699 CHF) 1828 (ca. 2005 CHF)
    27.08.–07.09. Dieser Termin ist nicht mehr buchbar 1549 (ca. 1699 CHF) 1828 (ca. 2005 CHF)
    10.09.–21.09. Dieser Termin ist nicht mehr buchbar 1549 (ca. 1699 CHF) 1828 (ca. 2005 CHF)

    * Ab-Preise pro Person in €

    Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 6.12.2019 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

    Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

    Es besteht ein Absagevorbehalt bei Nichterreichen der jeweiligen Mindestteilnehmerzahl bis zum 21. Tag vor Reisebeginn.

    Im Reisepreis enthalten

    • Linienflug (Economy) mit Tarom von München nach Sibiu und zurück von Bukarest sowie Flug- und Sicherheitsgebühren (ca. 65 €); bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich
    • Sitzplatzreservierung
    • Anreisetransfer, Ausflüge und Fahrten mit guten, landesüblichen Bussen
    • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/Bad/WC in den genannten Hotels und Pensionen; 2 Übernachtungen in Rundhäusern (Mehrbettunterkunft) mit sanitären Gemeinschaftseinrichtungen
    • Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
    • Eintritte (ca. 30 €)
    • Mountainbike-Tour am 4. Tag
    • Rafting auf der Buzau am 8. Tag
    • Kajaktour im Donaudelta am 10. Tag
    • Klimaneutrale Bus-/Bahn-/Bootsfahrten
    • Reiseliteratur (ca. 15 €)
    • Deutsch sprechende Marco Polo Reisebegleitung
    • Nicht enthaltene Extras: Zusätzliche Ausflüge und Veranstaltungen, die als Gelegenheit, Möglichkeit oder Wunsch beschrieben sind; Abreisetransfer.
  • Informationen zu den Einreisebestimmungen dieser Reise
    (Quelle: Marco Polo Reisen GmbH)
    Reisende mit nicht aufgeführten Nationalitäten/Staatsangehörigkeiten
    finden hier weitere Informationen.

    Einreisebestimmungen Rumänien 

    Für die Einreise nach Rumänien benötigen Deutsche, Österreicher und Schweizer einen Reisepass oder Personalausweis (Identitätskarte), der bei Deutschen mindestens für die Aufenthaltsdauer und bei Österreichern und Schweizern bei Ankunft mindestens noch 6 Monate gültig sein muss.

    Für Reiseteilnehmer mit anderer Nationalität gelten möglicherweise andere Einreisebestimmungen. Bitte erkundige dich ggf. bei deinem Reiseberater oder beim zuständigen Konsulat.

    Pass- und Visums-Erfordernisse für diese Reise für Staatsangehörige anderer Nationen

    Als Reiseveranstalter sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, alle Reisenden, unabhängig von deren Staatsangehörigkeit, vor Vertragsschluss über die sie betreffenden allgemeinen Pass- und Visumerfordernisse des jeweiligen Bestimmungslands, ggf. die ungefähren Fristen für die Erlangung von Visa, sowie gesundheitspolizeiliche Formalitäten zu unterrichten.

    Einreisebestimmungen für diese Reise – alle Nationalitäten
    (Quelle: Passolution GmbH)

  • Wenn du eine Reise aus dem Marco Polo-Angebot buchst, erhältst du von uns mit deiner Buchungsbestätigung auch aktuelle Informationen zu deiner Route. Für deine Reiseplanung haben wir einen Auszug daraus – die Hinweise zu Sicherheit und Gesundheit – hier für dich zusammengestellt.

    Gesund & munter

    Das solltest du generell sein, wenn du eine Reise antrittst. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhältst du insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.