YOUNG LINE TRAVEL

Costa RicaPura Vida im Dschungel

Reise-Nr. St 6314
Pura Vida: Gruß, Lifestyle, Antwort. Das Lebensmotto der entspannten Ticos, der liebenswerten Bewohner des Landes, wird auf der... Mehr anzeigen
YOUNG LINE TRAVEL

Costa RicaPura Vida im Dschungel

Reise-Nr. St 6314
Pura Vida: Gruß, Lifestyle, Antwort. Das Lebensmotto der entspannten Ticos, der liebenswerten Bewohner des Landes, wird auf der... Mehr anzeigen

Reisedauer

16 Tage

inkl. Flug

Preis

Nicht verfügbar

Select...
YOUNG LINE TRAVEL
Costa Rica
Pura Vida im Dschungel
Reise-Nr. St 6314

Reisedauer: 16 Tage inkl. Flug

Preis: ab 2499 p.P. (ggf. zzgl. Flugzuschlag)

OrtNächteHotel
San Jose1Sleep Inn ***
Tortuguero2Aninga Lodge ***
Talamanca-Gebirge2Dorfunterkunft -
La Fortuna2Montana de Fuego **(*)
Monteverde2Heliconia ***
Rincon de la Vieja2Hacienda Guachipelin ***
Samara2Belvedere ***
San Jose1Sleep Inn ***
Pura Vida: Gruß, Lifestyle, Antwort. Das Lebensmotto der entspannten Ticos, der liebenswerten Bewohner des Landes, wird auf der Entdeckertour durchs tropische Costa Rica schnell unser eigenes. Auf Wunsch über dem Dach des Regenwalds schwebend, neugierig wie die Äffchen in unserer Nachbarschaft, gelassen wie die Faultiere. Süß wie Schokolade und salzig wie das Meer sind unsere Erlebnisse zwischendurch. Beim Salsa lassen wir uns ebenso auf den Rhythmus des Landes ein wie beim Tanz um den Vulkan Arenal. Erfrischendes Finale: Badetage in Samara.

Highlights

  • Pures Naturabenteuer zwischen Karibik und Pazifik
  • Vulkane hautnah
  • Highlight Tortuguero: zwei Übernachtungen mitten im Dschungel
  • Zwei Tage Dorfleben bei den Bribri-Indianern im Talamanca-Gebirge
  • Gelegenheit zur Wanderung im Nationalpark Rincón de la Vieja an blubbernden Schlammlöchern und dampfenden Fumarolen vorbei
  • Noch mehr Action? Ziplining, Skywalks & Co. lassen deinen Adrenalinspiegel auf Wunsch hochschnellen ...
  • Ausrüstungstipps zu dieser Reise findest du unter "Sicher & Gesund"
  • Änderung seit Katalogdrucklegung für Abreise 20.8.: Hotelwechsel in Rincon de la Vieja zu Cañon de la Vieja Lodge***
Marco Polo Live
5. Tag – Süßes Teamwork
Nach dem Mittagessen in unserem "Heimatdorf" was Süßes? Aber nicht naschen, sondern machen ... Freiwillige Helfer vor! Schoten aufschlagen, die Bohnen auspulen und mahlen – vor der nächsten Schokoladentafel haben wir künftig mehr Respekt!

Route im Detail

1. Tag, Donnerstag, 06.02.2020 : Flug nach Costa Rica

Flug nach Costa Rica
Am Vormittag Flug über Madrid nach San José (Flugdauer ca. 13 Std.). Alternativ mittags Flug mit Lufthansa von Frankfurt nonstop nach San José (Flugdauer ca. 12 Std.). Iberia-Fluggäste landen am Nachmittag, Lufthansa-Fluggäste am Abend. Transfer zum Hotel und großes Hallo mit Scout César und unserer Gruppe.

2. Tag, Freitag, 07.02.2020 : San José - Tortuguero

Heimat der Meeresschildkröten
Unser Zeitzonenkater schreit nach Futter: Nach einem echten Tico-Frühstück mit Gallo Pinto aus Reis, Bohnen und Rührei sitzen wir quietschfidel im Bus Richtung Karibik. Vorbei am Braulio-Carrillo-Nationalpark mit Regenwald, Flüssen und Wasserfällen. "Nur ein Vorgeschmack auf die nächsten zwei Wochen", macht uns César den Mund wässrig. Genau wie die Bananenplantagen unterwegs nach La Pavona. Weiter per Boot in den Nationalpark Tortuguero, den Lebensraum der Grünen Meeresschildkröte. Unser Lebensraum für die nächsten zwei Tage: eine rustikale Lodge mit Natursound - Fensterscheiben sind hier unbekannt ... Nachmittags Freizeit für Pool und Spa. (F/M/A)

3. Tag, Samstag, 08.02.2020 : Tortuguero-Nationalpark

Dschungeltrip
Im Morgengrauen per Boot zur Erkundungsfahrt durch den Nationalpark: Über unseren Köpfen Kapuzineräffchen und Klammeraffen, am Flussufer Krokodile und Sumpfschildkröten. Wieder zurück, freie Zeit für uns! Noch nicht genug? Wer Lust hat, macht eine weitere Bootstour im Nationalpark. Nach so viel Adrenalin am Abend Endorphin: Tanzbegeisterte lassen sich in der Dorfdisco von Salsa, Reggae und anderen Rhythmen mitreißen. (F/M/A)

4. Tag, Sonntag, 09.02.2020 : Tortuguero - Talamanca-Gebirge

Zu Gast bei den Bribri
Boot, Bus, Beach: an der palmengesäumten Karibikküste entlang zum Fluss Yorkin. Dann auf Kanus durch den Regenwald zum Dorf Yorkin im Talamanca-Gebirge. Zu Fuß stapfen wir zu unserer Unterkunft, dem "Haus der Frauen". Warmherzig werden wir von den Indianerinnen vom Stamm der Bribri Willkommen geheißen. Danach: typisch indianisches Abendessen. Unsere Unterkunft mit Stockbetten ist einfach, die kleine Nachtmusik des Urwalds einfach überwältigend. (F/A)

5. Tag, Montag, 10.02.2020 : Talamanca-Gebirge

Zum Fluss
Nach dem Frühstück erkunden wir gemeinsam mit den Bribri ihr Dorf und wir lernen über ihr Leben hier, fernab der Zivilisation. Anschließend im Gänsemarsch durch den Regenwald. Die Hausapotheke ist hier der Dschungel – ob's auch was gegen Schnupfen gibt? Die Bribris zeigen uns Kräuter und Wurzeln mit heilenden Kräften. Für eine Kneippkur jedenfalls wartet der Fluss. Wer Lust hat probiert sich anschließend mit Pfeil und Bogen aus - sieht leichter aus als gedacht? Das heutige Abendessen ist redlich verdient. Und wenn die Geschichten unserer Gastgeber nicht so spannend wären, könnten wir glatt einschlafen. (F/M/A)

6. Tag, Dienstag, 11.02.2020 : Talamanca-Gebirge - La Fortuna

Auf zum Vulkan
Mit dem Kanu zurück in die Zivilisation. Unterwegs Lust auf Action? Wer will, nutzt die Gelegenheit zum Rafting. Dann per Bus weiter nach La Fortuna in unser Naturresort für die nächsten beiden Nächte. Beruhigend, dass auch der Arenal gerade schlummert – einer der aktivsten Vulkane der Erde ... Welch ein Panorama vom Pool aus! Darauf lassen wir ein eiskaltes costaricanisches Imperial-Bier zischen. (F)

7. Tag, Mittwoch, 12.02.2020 : La Fortuna

Farbenspiel im Nationalpark
Als würden wir durch einen Farbkasten wandern: türkis der Rio Celeste, sattgrün die Landschaft, nebelgrau die Fumarolen im Wald, schneeweiß die Gischt des Wasserfalls! Und wir ... machen am Mittag einfach blau, essen in einem traditionellen Lokal und legen die Füße hoch. (F/M)

8. Tag, Donnerstag, 13.02.2020 : La Fortuna - Monteverde

Über Lavafelder
"Bei der Erstbesteigung vor 80 Jahren ahnte keiner, dass das ein Vulkan ist", verrät César bei unserer Wanderung über die Lavafelder des Arenal. Uns muss der dampfende Riese jetzt auch nicht unbedingt davon überzeugen – uns reichen die kalten Gesteinsbrocken unter den Füßen, um ihm mit Ehrfurcht zu begegnen. Anschließend Busfahrt am Arenalsee entlang ins Monteverde-Gebiet. Adrenalinschub am Abend? Die Mutigen tasten sich bei einer Nachtwanderung durch den finsteren Wald. (F)

9. Tag, Freitag, 14.02.2020 : Monteverde

Im Nebelwald
Adrenalinschub am Morgen? Wir wanken über Hängebrücken durch den Nebelwald. Weiche Knie? Ist nur das Schaukeln! Oder der unfassbare Anblick von Nebel, der sich über dem Grün lichtet. Süchtig nach noch mehr Action? Wir haben frei, um uns ins Outdoor-Leben rund um Monteverde zu stürzen. César's Tipp: Beim Canopy über die Baumwipfel hinwegsausen - mit 1000 Metern gibt es hier eines der längsten Seile der Welt. (F)

10. Tag, Samstag, 15.02.2020 : Monteverde - Rincón de la Vieja

Familienbesuch!
Stopp auf der Finca der Bellos. Ringsherum Plantagen mit ökologischem Kaffeeanbau. Wir bleiben auf einen Mittagsimbiss und eine Tasse Fincakaffee – mmh! Nachmittags erreichen wir unsere Unterkunft in Rincón de la Vieja. (F/M/A)

11. Tag, Sonntag, 16.02.2020 : Rincón de la Vieja

Schlammlöcher oder Freizeit
Freizeit! Wer mag, wandert heute mit César im Nationalpark (40 €; Gehzeit ca. 3 Std.): blubbernde Schlammlöcher, schwefelige Fumarolen, Flora und Fauna vom Feinsten. Unermüdliche treibt es auch ohne Scout weiter zum Wasserfall La Cangreja (Gehzeit ca. 4 Std.). Oder am Nachmittag lieber Tubing, oder Reiten? Alternativ gleich Ganztages-Action mit Adventure Pass? Analog dazu gibt's den Nature Pass für Naturliebhaber. (F/A)

12. Tag, Montag, 17.02.2020 : Rincón de la Vieja - Samara

Ab an die Küste
Der Pazifik ruft: Auf zur Halbinsel Nicoya an den Strand von Samara und schon mittags stürzen wir uns in die Fluten! Danach heißt es nur noch: relaxen, baden und dem Sonnenuntergang entgegenlaufen ... Wer will, nutzt die Gelegenheit zur Begegnung der ganz besonderen Art: bei einer Nachtwanderung können wir mit etwa Glück Schildkröten bei der Eiablage beobachten. (F)

13. Tag, Dienstag, 18.02.2020 : Samara

Füße im Sand
Freizeit wie im Paradies: Faulenzen am Pazifikstrand. Oder: Surfen, Delfinbeobachtung, Reiten. Jeder nach Lust. Alle bei Laune: beim gemeinsamen Abendessen. (F/A)

14. Tag, Mittwoch, 19.02.2020 : Samara - San José

Zurück in der Hauptstadt
Wer mehr Meer will, hängt individuell noch ein paar Tage dran. Die anderen können noch mal Meer und verabschieden sich dann von der Pazifikküste. Per Bus zurück nach San José. (F)

15. Tag, Donnerstag, 20.02.2020

Rückflug von San José
Mit César über den Zentralmarkt in San José und vielleicht ins Goldmuseum? Anschließend Transfer zum Flughafen: spätnachmittags Rückflug über Madrid (Flugdauer ca. 12,5 Std.) bzw. abends mit Lufthansa nach Frankfurt (nonstop, ca 11 Std.).

16. Tag, Freitag, 21.02.2020

Ankunft in Europa
Landung am Nachmittag.

° Die Eintrittsgelder der gekennzeichneten Besichtigungspunkte in Höhe von ca. 50 € sind nicht im Reisepreis enthalten.

A: Abendessen F: Frühstück M: Mittagessen

Hotels / Unterkünfte

OrtNächteHotel
San Jose1Sleep Inn ***
Tortuguero2Aninga Lodge ***
Talamanca-Gebirge2Dorfunterkunft -
La Fortuna2Montana de Fuego **(*)
Monteverde2Heliconia ***
Rincon de la Vieja2Hacienda Guachipelin ***
Samara2Belvedere ***
San Jose1Sleep Inn ***

Änderungen vorbehalten. Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Ein offenes Wort

Costa Rica ist Natur pur, aber Natur ist nur bedingt planbar! Wetterbedingt kann es zu jeder Jahreszeit vor Ort kurzfristig zu Anpassungen bei Route und Programm kommen.

Preise & Termine

TeilnehmerTerminDZ in €*EZ in €*Flug
06.02.-21.02.
05.03.-20.03.
19.03.-03.04.
02.04.-17.04.
09.04.-24.04.
23.04.-08.05.
30.04.-15.05.
06.08.-21.08.
13.08.-28.08.
20.08.-04.09.
08.10.-23.10.
22.10.-06.11.
29.10.-13.11.
05.11.-20.11.
12.11.-27.11.
19.11.-04.12.
26.11.-11.12.
Mögliche Abflughäfen**

* Ab-Preise pro Person in € Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten. Es besteht ein Absagevorbehalt bei Nichterreichen der jeweiligen Mindestteilnehmerzahl bis zum 21. Tag vor Reisebeginn.

** Je nach gewähltem Reisetermin können die Abflughäfen variieren.

Tipp für Alleinreisende
Mit der halbes Doppelzimmer Option bieten wir die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.
Sollte sich bis zu fünf Wochen vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
Mitreisebörse
Mit diesem Service bieten wir dir die Möglichkeit, sympathische Mitreisende für deine Reise mit YOUNG LINE TRAVEL zu finden.
Im Reisepreis enthalten
  • Linienflug mit Iberia (Economy, Tarifklasse Q) von Frankfurt nach San José und zurück, nach Verfügbarkeit, sowie Flug- und Sicherheitsgebühren (ca. 190 €)
  • Transfers, Ausflüge und Rundreise mit gutem, landesüblichem Bus
  • Bootsfahrten lt. Reiseverlauf
  • Unterbringung im Doppelzimmer in den genannten Hotels; 2 Übernachtungen in einer Dorfunterkunft (Mehrbettzimmer) mit sanitären Gemeinschaftseinrichtungen im Talamanca-Gebirge und 2 Übernachtungen in Mehrbettzimmern in La Fortuna
  • Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Nationalparkgebühren (ca. 75 €)
  • Klimaneutrale Bus-/Bahn-/Bootsfahrten
  • Reiseliteratur (ca. 15 €)
  • Deutsch sprechende Marco Polo Reisebegleitung
  • Nicht enthaltene Extras: Eintritte und zusätzliche Ausflüge und Veranstaltungen, die als Gelegenheit, Möglichkeit oder Wunsch beschrieben sind (Bootstour Tortuguero ca. 30 €, Rafting ca. 55 €, Nachtwanderung Monteverde ca. 25 €, Canopy Monteverde ca. 45 €, Adventure Pass ca. 85 €, Nature Pass ca. 55 €, Schildkrötenbeobachtung ca. 40 €, Delfinbeobachtung ca. 55 €, Reittour ca. 45 €, Surfstunde ca. 55 €).
  • Ein offenes Wort: Costa Rica ist Natur pur, aber Natur ist nur bedingt planbar! Wetterbedingt kann es zu jeder Jahreszeit vor Ort kurzfristig zu Anpassungen bei Route und Programm kommen.
Klimaneutral reisen mit Marco Polo

Die Reise wird durch CO2e-Kompensation klimaneutral gestellt.

Ausrüstung

Ausrüstungstipps

Folgende Dinge gehören bei dieser Reise außerdem in dein Gepäck:

  • Tagesrucksack
  • Rucksack oder faltbare Reisetasche (für 2 - 4 Tage)
  • 1 Paar feste, rutschfeste Schuhe (Wanderschuhe oder Trekkingschuhe, knöchelhoch mit gutem Profil sind empfehlenswert)
  • Badesachen
  • Insektenschutzmittel
  • Sonnenschutz (Creme, Brille, Hut)
  • Baumwollschlafsack/Schlafsackinlett (aus hygienischen Gründen für die Übernachtung bei den Bribri)
  • Taschenlampe/Stirnlampe
  • Regenkleidung, z. B. Regenponcho
  • Kniestrümpfe für die Gummistiefel (die beim Ausflug zu den Indianern zur Verfügung gestellt werden)

Während des Aufenthaltes bei den Bribri-Indianern werden vor Ort Gummistiefel zur Verfügung gestellt. Bitte beachte, dass die Stiefel nur bis Größe 44 verfügbar sind. Sollten diese für dich nicht ausreichend sein, empfehlen wir die Mitnahme von abwaschbarem, festem Schuhwerk.

Gepäck

Da du dein Gepäck während der Reise in der Regel selbst tragen musst, - teilweise auch für etwas längere Strecken - empfehlen wir einen Rucksack oder einen leichten strapazierfähigen Rollkoffer (der manchmal auch in die Hand genommen werden kann, wenn der Weg uneben ist) mitzunehmen. Bei der ca. einstündigen Bootsfahrt durch den Nationalpark nach Tortuguero werden typische Boote eingesetzt, die je nach Gruppengröße nicht über ausreichend Platz verfügen, um das gesamte Gepäck der Gruppe mitzunehmen. Zu den Bribri-Indigenas reist man mit Kanus an, in denen die Gepäckmitnahme ebenfalls nur eingeschränkt möglich ist. Zusätzlich muss vom Flussufer zur Unterkunft ein ca. 15-minütiger Fußweg durch den Regenwald auf zum Teil schmalen Pfaden zurückgelegt werden. Daher empfehlen wir unbedingt die Mitnahme eines kleinen Rucksackes oder einer leichten Reisetasche für zwei bis vier Tage. Das restliche Gepäck kann im verschlossenen Kofferraum des Busses zurückgelassen werden. Der Busfahrer bleibt in dieser Zeit beim Bus.

Sicherheit | Gesundheit | Einreise