Entdeckerreisen in der Mini-Gruppe

Guatemala – El SalvadorMini-Gruppe – nur 6-12 Teilnehmer

Reise-Nr. St 6346
Versteckte Mayadörfer, lebendige indigene Kultur, Naturpools im Regenwald, eine Dschungel-Lodge mit Affensound – im kleinen Tr... Mehr anzeigen
Entdeckerreisen in der Mini-Gruppe

Guatemala – El SalvadorMini-Gruppe – nur 6-12 Teilnehmer

Reise-Nr. St 6346
Versteckte Mayadörfer, lebendige indigene Kultur, Naturpools im Regenwald, eine Dschungel-Lodge mit Affensound – im kleinen Tr... Mehr anzeigen

Reisedauer

16 Tage

inkl. Flug

Preis

ab 3449

pro Person (ggf. zzgl. Flugzuschlag)

Select...
Entdeckerreisen in der Mini-Gruppe
Guatemala – El Salvador
Mini-Gruppe – nur 6-12 Teilnehmer
Reise-Nr. St 6346

Reisedauer: 16 Tage inkl. Flug

Preis: ab 3449 p.P. (ggf. zzgl. Flugzuschlag)

OrtNächteHotel
Antigua1Villa Colonial ***(*)
Antigua1El Meson de Maria ***
Atitlan2Villa Santa Catarina ***
Nebaj1Real la Villa **(*)
Coban2La Posada **
Tikal2Jungle Lodge ***
Livingston2Villa Caribe ****
Copan1Plaza Copan ***
Suchitoto2Posada de Suchitlan ***

Versteckte Mayadörfer, lebendige indigene Kultur, Naturpools im Regenwald, eine Dschungel-Lodge mit Affensound – im kleinen Trupp erleben wir große Abenteuer. Außerdem: die Ruinen von Tikal und Copán, zauberhafte Kolonialstädte, Tropfsteinhöhlen, Vulkane, Bootstouren und ein Workshop in Indigoblau.

Highlights

  • Unterwegs in kleiner Gruppe durch Guatemala und El Salvador
  • Charmante Kolonialhotels und Dschungel-Lodges
  • Badetag an der Karibikküste
  • Sonnenaufgangstour in Tikal
  • Abstecher nach Copán in Honduras
  • Atitlánsee
  • Markttag in Chichicastenango
  • Canyon des Río Dulce per Boot
  • Naturschutzgebiet Semuc Champey
  • Vulkantour in El Salvador
Marco Polo Live
Am 15. Tag heißt es: Welch ein Blau! Stoffe mit Indigo färben ist die große Kunst in Suchitoto. Wir dürfen uns heute als Modedesigner versuchen. Vielleicht der Start unseres eigenen T-Shirt-Labels! Sicher aber das perfekte Souvenir aus El Salvador.

Route im Detail

1. Tag, Montag, 03.04.2023

Flug nach Guatemala
Flug mit Iberia über Madrid nach Guatemala-Stadt (Flugdauer ab Madrid ca. 11,5 Std.). Ankunft am Nachmittag. Ihr Marco Polo Scout begrüßt Sie und bringt Sie direkt nach Antigua, ins Herz der Altstadt. Perfekt für die Mini-Gruppe: das Hotel El Mesón de María, ein hübsches kleines Juwel im Kolonialstil. Zwei Übernachtungen in Antigua.

2. Tag, Dienstag, 04.04.2023

Antigua
Sneakers an und rein in die verwinkelten Gassen. Hola, das kommt uns spanisch vor: Fassaden in Bonbonfarben, prächtige barocke Kirchen, mächtige Türen aus dunklem Holz. Kolonialstil pur. Mal wie frisch vom Zuckerbäcker, mal vom Zahn der Zeit benagt: die drei Klöster San Francisco, Santa Clara und La Merced. Der Nachmittag ist frei. Sundowner auf der Dachterrasse mit Vulkanblick? (F/A)

3. Tag, Mittwoch, 05.04.2023

Antigua - Atitlánsee
Adiós, Antigua! Next stop: Lago de Atitlán, Backpacker- und Aussteigerparadies. Für viele der schönste See der Welt. Wir genießen die Bootsfahrt und stoßen in Santiago Atitlán und San Juan La Laguna auf Volkskunst und einen mysteriösen Heiligen. Zwei Übernachtungen am Atitlánsee. (F)

4. Tag, Donnerstag, 06.04.2023

Chichicastenango
Markttag in "Chichi". Nichts wie hin! Selbst die Gewänder der Mayafrauen leuchten farbenfroh. Vor den Stufen der strahlend weißen Kirche Santo Tomás breitet sich aus, was das Land zu bieten hat: Obst, Gemüse, Federvieh, Decken, Hängematten, Ponchos - ein buntes Allerlei im wahrsten Sinne des Wortes. Schnäppchenjäger: Auf geht's zum Feilschen! (F)

5. Tag, Freitag, 07.04.2023

Atitlánsee – Nebaj
Kurve um Kurve erobern wir den Nebelwald. Die drei Dörfer Chajul, San Juan Cotzal und Nebaj im Ixil-Dreieck haben nach dem Bürgerkrieg wieder zur Ruhe gefunden. Große Kinderaugen, Frauen mit gewebten Tüchern um den Kopf, Männer mit Hüten mustern uns so neugierig wie wir sie. Übernachtung im Tal in Nebaj. (F/A)

6. Tag, Samstag, 08.04.2023

Nebaj – Cobán
Mit Muhen und Gewieher werden wir auf einer Hacienda begrüßt – Bauernhof à la Guatemala. Schweizer Käse auf Guatemaltekisch? Eine Kostprobe wird sicher für uns dabei sein. Mittags fahren wir weiter Richtung Osten und landen erneut in einem hübschen kleinen Kolonialhotel. Zwei Übernachtungen im historischen Zentrum von Cobán. (F)

7. Tag, Sonntag, 09.04.2023

Semuc Champey
Ausflug ins Naturschutzgebiet Semuc Champey. Zu wild für den Bus, eine Party für Allradfahrzeuge. Auch die Wanderstiefel jubilieren: kurzer Marsch zur wackligen Holzplattform El Mirador hinauf. Mit sensationellem Ausblick: üppiges tropisches Grün, unterbrochen von Planschbecken in Türkis. Auf zum Baden in den Kaskaden des Río Cahabón! (F)

8. Tag, Montag, 10.04.2023

Cobán – Tikal
Auf dem Weg nach Tikal verschlägt es uns in die Unterwelt: Dem Scout sei Dank stapfen wir trotz spärlicher Lichtverhältnisse sicher durchs riesige System der Candelaria-Höhlen. Stalagmiten, Stalaktiten – spitze Zähne aus Kalk, der plätschernde Fluss, das wuchernde Grün – ist das noch zu toppen? Ja: mit der Jungle Lodge Tikal, wo wir in komfortablen Bungalows in unmittelbarer Nachbarschaft zu Brüllaffen & Co. zweimal übernachten. (F)

9. Tag, Dienstag, 11.04.2023

Tikal
Raus aus den Federn im Morgengrauen. Auf leisen Sohlen ins Gebüsch, immer dem Sound des Dschungels nach. Wo versteckt ihr euch, Brüllaffen, Papageien, Nasenbären? Der Scout schärft unsere Sinne, im Minutentakt entdecken wir mehr. Pünktlich zum Sonnenaufgang sind wir auf dem Tempel IV. Samt Frühstück überm dampfenden Blätterdach. Moosbedeckt sind die Tempel, Paläste und Plätze ringsum. Green City wider Willen - sensationell. Eine rustikale Mittagsstärkung noch, dann ab in den Pool im Dschungelcamp! (F/M)

10. Tag, Mittwoch, 12.04.2023

Tikal – Livingston
Unser Bus bringt uns zum Río Dulce, und mit kleinem Gepäck geht's aufs Boot. Vögel kreischen über unseren Köpfen, Felsen schießen in den Himmel, die Fahrt durch den Canyon ist spektakulär. Einblicke in Kultur und Geschichte gewähren uns zwischendurch die Kooperative Ak' Tenamit und Panoramablicke auf das Castillo San Felipe. Zwei Übernachtungen in Livingston. (F)

11. Tag, Donnerstag, 13.04.2023

Livingston
Karibischer Tag in Sicht. Wir fahren im Boot aufs offene Meer hinaus, zum Sonnen und Baden an den weißen Sandstrand, zum Duschen an die 7 Altares – kleine Wasserfälle, die dem Urwaldfluss den Weg ins Meer bahnen. Nachmittags per Boot retour nach Livingston. Das Motto am Abend: Let's dance! Musiker der Garifuna, einer karibischen Volksgruppe, spielen Punta-Rock, ein Mix aus traditionellen Instrumenten wie Rasseln und Trommeln mit moderner Popmusik. (F)

12. Tag, Freitag, 14.04.2023

Livingston – Copán
Per Boot zum Karibikhafen Puerto Barrios und weiter im Bus. Im grünen Meer von Bananenstauden erfahren wir, wie die United Fruit Company mit Miss Chiquita die Bananenrepublik "erfand". Entdecker-Highlight hinter Palmen: die Tempelruinen und Skulpturen der legendären Mayastadt Quiriguá. Fahrt über die Grenze nach Honduras, unser Hotel in Copán liegt nahe den Ruinen. (F)

13. Tag, Samstag, 15.04.2023

Copán - Suchitoto
Geschichten in Stein am Vormittag. Verwunschene Tempel, halb überwucherte Paläste und bildreiche Stelen erzählen Geschichten vergangener Dynastien der Mayastadt Copán. Besonders beeindruckend: die Glyphentreppe voller Schriftzeichen. Zurück nach Guatemala und über die nächste Grenze nach El Salvador in die schmucke Kolonialstadt Suchitoto. Klein und fein: unsere Posada. Zwei Übernachtungen. (F)

14. Tag, Sonntag, 16.04.2023

Nationalpark Los Volcanes
Stiefel schnüren, wir wandern heute im Nationalpark Los Volcanes (Gehzeit ca. 3,5 Std., mittel). Der Vulkan Santa Ana ist noch aktiv. Hoffentlich nicht gerade, wenn wir über den Kraterrand spähen. (F)

15. Tag, Montag, 17.04.2023

Rückflug von San Salvador
Suchitoto ist einfach entzückend: Kopfsteinpflaster, liebevoll bepflanzte Straßen, Kunstgalerien, bunte historische Häuser, traumhafte Ausblicke auf den tief unterhalb liegenden Lago de Suchitoto. Stoffe mit Indigo färben ist hier die große Kunst. Wir dürfen es auch versuchen. Noch eine kleine Panoramafahrt durch San Salvador auf dem Weg zum Flughafen, dann am Abend Rückflug mit Iberia nach Madrid (Flugdauer ca. 10 Std.). (F)

16. Tag, Dienstag, 18.04.2023

Zurück in Europa
Ankunft in Madrid im Laufe des Nachmittags und Weiterflug nach Hause.

A: Abendessen F: Frühstück M: Mittagessen

Hotels / Unterkünfte

OrtNächteHotel
Antigua1Villa Colonial ***(*)
Antigua1El Meson de Maria ***
Atitlan2Villa Santa Catarina ***
Nebaj1Real la Villa **(*)
Coban2La Posada **
Tikal2Jungle Lodge ***
Livingston2Villa Caribe ****
Copan1Plaza Copan ***
Suchitoto2Posada de Suchitlan ***

Änderungen vorbehalten. Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Preise & Termine

TeilnehmerTerminDZ in €*EZ in €*Flug
27.02.-14.03.
03.04.-18.04.
17.07.-01.08.
02.10.-17.10.
06.11.-21.11.
Mögliche Abflughäfen**

Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Innsbruck, Köln, Leipzig, Luxemburg, München, Nürnberg, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich

* Ab-Preise pro Person in € Bei Flugreisen beruhen die Preise zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten. Es besteht ein Absagevorbehalt bei Nichterreichen der jeweiligen Mindestteilnehmerzahl bis zum 21. Tag vor Reisebeginn.

** Je nach gewähltem Reisetermin können die Abflughäfen variieren.

Tipp für Alleinreisende
Wer ein halbes Doppelzimmer bucht, ist preiswerter unterwegs und teilt sich ein Doppelzimmer mit einem/einer Mitreisenden.
Sollte bis zwei Monate vor Abreise noch kein Zimmerpartner gebucht haben, hat der Reisegast die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
Mitreisebörse
Mit diesem Service bieten wir unseren Gästen die Möglichkeit, sich über unsere Reisen auszutauschen und sympathische Mitreisende zu finden.
Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 2. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit Iberia (Economy, Tarifklasse Q) von Frankfurt nach Guatemala-Stadt und zurück von San Salvador, nach Verfügbarkeit
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 165 €)
  • Transfers, Ausflüge und Rundreise mit guten, landesüblichen Kleinbussen
  • Unterbringung im Doppelzimmer in den genannten Hotels
  • Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintritte (ca. 130 €)
  • Jeepfahrt am 7. Tag
  • Bootsfahrten auf dem Atitlánsee und dem Río Dulce
  • Indigo-Workshop in Suchitoto
  • Reiseliteratur (ca. 29 €)
  • Deutsch sprechende Marco Polo Reiseleitung
  • Nicht enthaltene Extras: Weitere Eintritte und zusätzliche Ausflüge und Veranstaltungen, die als Gelegenheit, Möglichkeit oder Wunsch beschrieben sind.
Klimaschonend reisen mit Marco Polo

Wir kompensieren die entstehenden Treibhausgas-Emissionen in Höhe von 3,883 t CO2e vollständig (Anreiseanteil 87%).

Ausrüstung

Sicherheit | Gesundheit | Einreise

Nachhaltig reisen

Wir kompensieren die entstehenden Treibhausgas-Emissionen in Höhe von 3,883 t CO2e vollständig. Zusammensetzung der Emissionen:

87%
2%
11%
Anreise
Transport vor Ort
Unterkunft/Verpflegung

Erfahren Sie mehr über unsere Klimaschutzprojekte und unser Engagement für nachhaltiges Reisen.