Entdeckerreisen in der Mini-Gruppe

SüdkoreaMini-Gruppe – nur 4-12 Teilnehmer

Reise-Nr. St 5446
Mini-Gruppe, Riesenerlebnis: In Südkorea sind wir unterwegs wie die Locals, mal per Metro oder Zug, mal mit dem Fahrrad, sc... Mehr anzeigen
Entdeckerreisen in der Mini-Gruppe

SüdkoreaMini-Gruppe – nur 4-12 Teilnehmer

Reise-Nr. St 5446
Mini-Gruppe, Riesenerlebnis: In Südkorea sind wir unterwegs wie die Locals, mal per Metro oder Zug, mal mit dem Fahrrad, sc... Mehr anzeigen

Reisedauer

13 Tage

inkl. Flug

Preis

ab 3999

pro Person (ggf. zzgl. Flugzuschlag)

Select...
Entdeckerreisen in der Mini-Gruppe
Südkorea
Mini-Gruppe – nur 4-12 Teilnehmer
Reise-Nr. St 5446

Reisedauer: 13 Tage inkl. Flug

Preis: ab 3999 p.P. (ggf. zzgl. Flugzuschlag)

OrtNächteHotel
Seoul2Kukdo Myeondong ****
Gyeongju3Hwangnamkwan Hanok -
Busan2Busan City ***
Suncheon1Raum ***
Gwangju1Aura ***
Seoul1Kukdo Myeondong ****

Mini-Gruppe, Riesenerlebnis: In Südkorea sind wir unterwegs wie die Locals, mal per Metro oder Zug, mal mit dem Fahrrad, schlafen geerdet in himmlischer Atmosphäre, haben Spaß bei Streetfood, BBQ und Karaoke. Wir entdecken Megacitys, eine Königsstadt, imposante Tempel, ein museumsreifes Dorf und die surreale Sumpflandschaft bei Suncheon. Und als wäre die echte Welt nicht wundersam genug, tauchen wir noch in die digitale ein …

Highlights

  • In der Mini-Gruppe per Bahn durch Südkorea - von Seoul über Gyeongju bis Busan
  • Wiege des K-Pop: Seoul
  • Mystische Hügelgräber in Gyeongju
  • 100 % koreanisch: übernachten im Hanok
  • Komfortabel & schnell: im Zug durchs Land der Morgenstille
  • Gesund und gesellig: die koreanische Küche
Marco Polo Live
Ob unser echter Traumurlaub zu toppen ist – in der virtuellen Realität? Der 11. Tag im interaktiven Museum soll es zeigen. Mal mit VR-Brille in kreativen Räumen, mal am digitalen Sandstrand, in wilden Farbkaskaden oder auf der Reise zum Mond. Wir toben uns aus in den digitalen Welten – originelles Futter für unsere TikTok- und Instagram-Accounts!

Saison

Bitte wählen Sie Ihre bevorzugte Saison

Saison 2025
6 Termine
Saison 2026
7 Termine
Terminvorschau

Anreiseart

Fluganreise

Route im Detail

1. Tag, Donnerstag, 17.04.2025

Flug nach Fernost
Nachmittags Flug mit Emirates nach Dubai (Flugdauer ca. 6 Std.).

2. Tag, Freitag, 18.04.2025

Seoul
Gegen Mitternacht Ortszeit Landung in Dubai und nach einer Umsteigezeit von ca. drei Stunden Weiterflug nach Seoul (Flugdauer ca. 8 Std.). Am späten Nachmittag in der südkoreanischen Hauptstadt Begrüßung durch den Marco Polo Scout. Dann mit dem Flughafenbus in die City. Wie gut, dass unser Hotel mitten im neonleuchtenden Stadtzentrum liegt! Wer noch munter ist, schließt sich dem Scout zum ersten Erkundungsgang an: Schriftzeichen, Sprache, Düfte sind kaum zu enträtseln, aber die ausgelassene Stimmung der Südkoreaner in den kleinen Bars erschließt sich sofort! Zwei Übernachtungen in Seoul.

3. Tag, Samstag, 19.04.2025

Seoul
Dank kleiner Gruppe – und vom Scout verteilter Zahlkarte! – sind wir wie die Locals mit der U-Bahn unterwegs. Erstes Highlight: der Gyeonbokgung-Palast vor Bergkulisse. Viele Besucher lassen sich hier in traditionellen Gewändern ablichten – ein echtes Spektakel und wir mittendrin. Dann zum Jogyesa-Tempel, wo Wunschzettel farbenfroh im Wind flattern. Mittags lassen wir die Metallstäbchen klackern und lernen Kimchi kennen, fermentierten Kohl, eine der typischen Beigaben zu den Hauptgerichten. Nach einem Bummel zwischen Boutiquen und trendigen Cafés durchs Insadong-Viertel ist Eigenregie angesagt. Vielleicht fürs Shopping in Koreas Lieblingseinkaufsstraße? Oder lieber zur Dongdaemun Design Plaza der Stararchitektin Zaha Hadid? Abends rauscht, wer mag, per Metro ins Hongdae-Viertel, wo sich die junge Szene bei K-Pop-Livemusik trifft! (F/M)

4. Tag, Sonntag, 20.04.2025

Seoul – Gyeongju
Mit dem Hochgeschwindigkeitszug KTX sausen wir in gut zwei Stunden in die alte Königsstadt Gyeongju. Von dort machen wir eine Zeitreise: im Kleinbus nach Yangdong, wo uns zwischen Hügeln ein historisches Dorf empfängt. Freilichtmuseum? Weit gefehlt: Wir sind hier mitten im Leben! Zurück in Gyeongju. Hier wartet eine Unterkunft mit Wow-Atmosphäre auf unsere Mini-Gruppe: Für drei Nächte schlummern wir auf Futons in einem Hanok, einer traditionellen Herberge – auf dem Boden! Ganz bodenständig geht’s auch zu Fuß zum Abendessen: Wir sind mitten im beliebtesten Ausgehbezirk. (F/A)

5. Tag, Montag, 21.04.2025

Gyeongju
Wir spazieren durch den Tumuli-Park – umgeben von geheimnisvollen königlichen Grabhügeln. Dann erkunden wir auf Fahrrädern die weitere Umgebung. Je nach Saison bannen uns endlose Blütenfelder oder das pinke Haargras, das zu den coolsten Selfies inspiriert! Idylle auch an der Woljeonggyo-Brücke, die sich kunstvoll über einen Fluss schwingt. Beim Stopp am Nationalmuseum überzeugen wir uns davon, dass in der Silla-Dynastie tatsächlich Gold war, was glänzt! (F)

6. Tag, Dienstag, 22.04.2025

Gyeongju
Mit dem Kleinbus vor die Tore der Stadt. An den Berg klammert sich die Seokguram-Grotte mit ihrem verehrten Steinbuddha – dazu die Gebete der Mönche, welch Atmosphäre! Dann schreiten wir in der Bulguksa-Tempelanlage durch das "Tor des purpurfarbenen Nebels" in den Tempelhof. Imposant! Abseits der üblichen Routen besuchen wir die buddhistischen Steinfiguren, die sich in den Wäldern des Mt. Namsan verstecken. Wie lebhaft empfängt uns dagegen Gyeongju bei unserer Rückkehr: Die schicken Szenecafés unseres Viertels warten schon mit Matcha-Kuchen & Co.! Entdeckernaturen lockt bestimmt die nahe City mit ihrem spannenden Streetfood-Angebot auf dem Jungang-Markt. (F)

7. Tag, Mittwoch, 23.04.2025

Gyeongju – Busan
KTX, 3 Buchstaben, 30 Minuten – der Hochgeschwindigkeitszug bringt uns blitzschnell nach Busan! Rasch das Gepäck im Hotel abgestellt und per Metro zum Sightseeing! Ein Muss: das Gamcheon-Viertel, Santorin auf Asiatisch. Die winzigen farbenfrohen Häuser stapeln sich den Hügel hinauf. Nächster Stopp: der Jagalchi-Fischmarkt – mit unvorstellbaren Mengen und Arten an Meeresgetier. Im nahen Gukje-Markt puzzeln wir uns ein Streetfood-Mittagessen zusammen. Wie bei Muttern, wörtlich genommen: Töpfe und Grills scheinen fest in der Hand älterer Frauen zu sein, das garantiert authentische Kost. Zwei Übernachtungen in Busan. (F/M)

8. Tag, Donnerstag, 24.04.2025

Busan
Freie Zeit zur Entdeckungstour im Hamburg des Fernen Ostens! Wie das mit der Metro geht, wissen Sie inzwischen. Vielleicht zum buddhistischen Tempel Haedong Yonggungsa, der auf den Felsen thront? Oder zum Haeundae Beach – Sandstrand mitten in der Megacity. Noch mal zu Streetfood & Co.? Dann ist der Bujeon-Markt der ultimative Tipp des Scouts – so riesig, dass Orient-Feeling aufkommt! (F)

9. Tag, Freitag, 25.04.2025

Busan – Suncheon
Wir schnappen uns den Expresszug nach Suncheon. Gepäck ins Hotel, wir ins Taxi. Einfach eine Provinzstadt? Ganz und gar nicht, wie uns der Nationale Garten mit seinen fantasievollen Anlagen beweist. Von dort sausen wir in der Minikabinenbahn zum Feuchtgebiet der Suncheon Wetlands. Bohlenwege ebnen uns den Weg durchs Schilf. Da, unter uns ein scheinbar einarmiger Krebs! Und erst der Panoramablick vom Aussichtspavillon über den Fluss, die grafischen Landflecken, das Meer – Belohnung für Aufsteiger! (F)

10. Tag, Samstag, 26.04.2025

Suncheon – Gwangju
Stelldichein am Bahnhof. Ein Tipp für den Reiseproviant? Südkoreaner schwören auf Gimbap – gefüllte Seetangreisrollen! Reisfelder, Meerblick, Berge untermalen unsere zweistündige Expresszugfahrt nach Gwangju. Heute als Stadt der Kunst bekannt, hat es eine bewegte Geschichte – Ihr Scout weiht Sie ein. Holen Sie sich schon beim gemeinsamen Rundgang durch die City ein paar Ausgehtipps für den Abend – wo gibt es das beste Bibimpab, kunstvoll angerichteten Reis-Gemüse-Eintopf? (F)

11. Tag, Sonntag, 27.04.2025

Gwangju – Seoul
Zwei Stunden im Hochgeschwindigkeitszug und wir sind zurück in der Hauptstadt. Die Standseilbahn hievt uns auf den Mt. Namsan, der Lift auf den N Seoul Tower: Das Panorama spielt mit uns Stadt – Land – Fluss. Toller Ausblick, aber Smartphone-Akku schonen für die wahren Social-Media-Highlights im interaktiven Museum! Wie bunt und lustig aber auch das analoge Leben ist, beweist abends unser koreanisches BBQ mit Karaoke-Abschluss! (F/A)

12. Tag, Montag, 28.04.2025

Rückflug von Seoul
Freie Zeit in der Hauptstadt – für letzte Snacks und Einkäufe? Südkoreas Kosmetikindustrie genießt Kultstatus! Abends per Flughafenbus zum Flughafen und spätabends Flug mit Emirates nach Dubai (Flugdauer ca. 9 Std.). (F)

13. Tag, Dienstag, 29.04.2025

Zurück in Europa
Frühmorgens Landung in Dubai und nach ca. vierstündiger Umsteigezeit Weiterflug nach Europa. Ankunft am Mittag.

A: Abendessen F: Frühstück M: Mittagessen

Hotels / Unterkünfte

OrtNächteHotel
Seoul2Kukdo Myeondong ****
Gyeongju3Hwangnamkwan Hanok -
Busan2Busan City ***
Suncheon1Raum ***
Gwangju1Aura ***
Seoul1Kukdo Myeondong ****

Änderungen vorbehalten. Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Preise & Termine

Saison 2025
6 Termine
Saison 2026
7 Termine
Terminvorschau
TeilnehmerTerminDZ in €*EZ in €*
17.04.-29.04.
29.05.-10.06.
04.09.-16.09.
18.09.-30.09.
16.10.-28.10.
30.10.-11.11.

Flugmöglichkeiten - für Ihre Reiseplanung

Aktuell verfügbare Verbindungen, Abflugsorte und evtl. Zuschläge können Sie jetzt hier in unserem neuen Flugauskunfts-Service online recherchieren.

Beta-Version, in Entwicklung, alle Informationen ohne Gewähr.

* Ab-Preise pro Person in € Bei Flugreisen beruhen die Preise zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten. Es besteht ein Absagevorbehalt bei Nichterreichen der jeweiligen Mindestteilnehmerzahl bis zum 21. Tag vor Reisebeginn.

Tipp für Alleinreisende
Wer ein halbes Doppelzimmer bucht, ist preiswerter unterwegs und teilt sich ein Doppelzimmer mit einem/einer Mitreisenden.
Sollte bis zwei Monate vor Abreise noch kein Zimmerpartner gebucht haben, hat der Reisegast die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
Mitreisebörse
Mit diesem Service bieten wir unseren Gästen die Möglichkeit, sich über unsere Reisen auszutauschen und sympathische Mitreisende zu finden.
Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 2. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit Emirates (Economy, Tarifklasse K) von Frankfurt nach Seoul und zurück, nach Verfügbarkeit
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 170 €)
  • Transfers, Ausflüge und Fahrten mit Zügen, anderen öffentlichen Verkehrsmitteln und Taxis bzw. Kleinbussen
  • Unterbringung im Doppelzimmer in den genannten Hotels und einem Hanok (koreanische Pension)
  • Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintritte
  • Fahrradmiete am 5. Tag
  • Reiseliteratur (ca. 22 €)
  • Deutsch sprechende Marco Polo Reiseleitung, keine Marco Polo Reiseleitung am 12. Tag
  • Nicht enthaltene Extras: Weitere Eintritte und zusätzliche Ausflüge und Veranstaltungen, die als Gelegenheit, Möglichkeit oder Wunsch beschrieben sind.

Ausrüstung

Wissenswertes

Unterwegs in Südkorea

Auf dieser Reise benutzen wir hauptsächlich öffentliche Verkehrsmittel. Das spart Geld, auch wenn wir dafür die wenigen Minuten vom Bahnhof zum Hotel unser Gepäck selbst rollen müssen. Zu den Unterkünften: Wir übernachten in typisch südkoreanischen Mittelklassehotels, in denen das Frühstück i. d. R. schlicht ausfällt. In Gyeongju übernachten wir landestypisch in einem Hanok - hier schlafen wir ganz traditionell auf Futonbetten auf dem Boden.

Sicherheit | Gesundheit | Einreise

Nachhaltig reisen

Wir kompensieren die entstehenden Treibhausgas-Emissionen in Höhe von 4,408 t bzw. pro Tag 339 kg CO2e vollständig (Anreiseanteil 94%).

Erfahren Sie mehr über unsere Klimaschutzprojekte und unser Engagement für nachhaltiges Reisen.

Ihre Reise im Überblick
Kontinent
Stadt
Interkontinental