Entdeckerreisen in der Mini-Gruppe

Minimum sechs, Maximum zwölf

In einer kleinen Gruppe von höchstens zwölf Teilnehmern ein Land entdecken - mit viel Raum für Spontaneität, Abenteuer und individuelle Wünsche. Freuen Sie sich auf kleine, authentische Unterkünfte, oft mit Familienanschluss.

Relaxen am Rande der Wildnis.

Das Ambiente: außergewöhnlich.

Gut möglich, dass Sie den Tag bei einem Glas Wein mit Blick auf den Dschungel ausklingen lassen. Denn wir wohnen oft an Orten, von denen andere nur träumen. Mal hoch über rauschenden Wildbächen, mal direkt beim Markt, mal inmitten von Dünen. Ein Fuß vor die Tür und Sie sind mittendrin – zwischen kreischenden Affen, feilschenden Händlern oder emsigen Teepflückern. Versteckte Lodge statt Bettenburg. Das kleine private Hotel im Herzen der Stadt, die Dschunke, das Märchenschloss. Immer ganz speziell.

Immer schön in Bewegung bleiben.

Wenn wir nicht mit unserem Bus unterwegs sind, nehmen wir die gleichen Fort - bewegungsmittel wie die Einheimischen: die Lokalbahn, das Tuk-Tuk, das Fahrrad. So kommen wir auch an Orte, die ganz privat und familiär sind. Oder in Winkel, die große Reisebusse niemals erreichen werden. Manchmal steigen wir auch in Boote oder in eine Kutsche, je nach örtlichen Gegebenheiten. Im kleinen Team on tour. So wird schon das Reisen selbst zum spannenden Erlebnis.

 

Mittenrein ins Leben? Bei uns ist das Programm.

Frühmorgens Old Delhi mit dem Rad erkunden, das Abendessen in einem Boot mit Einheimischen selbst angeln, übernachten im buddhistischen Kloster. Ein Tag in der Mini-Gruppe bringt vieles mit sich, was Sie vielleicht zum ersten Mal erleben.

Neu: Klimaneutral reisen

Marco Polo stellt jetzt auf seinen Reisen alle Flüge, Bus-, Bahn- und Schiffsfahrten, Hotelübernachtungen
sowie die Verpflegung durch CO2e-Kompensation klimaneutral.