YOUNG LINE TRAVEL ab 35

Madeira ab 35Hike & Chill auf der immergrünen Insel

Reise-Nr. St 1051
Für die einen ist Madeira die blumenreiche Überwinterungsinsel nach einem langen Arbeitsleben - für uns ist das schroffe Eiland da... Mehr anzeigen
YOUNG LINE TRAVEL ab 35

Madeira ab 35Hike & Chill auf der immergrünen Insel

Reise-Nr. St 1051
Für die einen ist Madeira die blumenreiche Überwinterungsinsel nach einem langen Arbeitsleben - für uns ist das schroffe Eiland da... Mehr anzeigen

Reisedauer

11 Tage

inkl. Flug

Preis

ab 1599

pro Person (ggf. zzgl. Flugzuschlag)

Select...
YOUNG LINE TRAVEL ab 35
Madeira ab 35
Hike & Chill auf der immergrünen Insel
Reise-Nr. St 1051

Reisedauer: 11 Tage inkl. Flug

Preis: ab 1599 p.P. (ggf. zzgl. Flugzuschlag)

OrtNächteHotel
Funchal6Quinta Bela Sao Tiago ****
Canico de Baixo4The Views Oasis ****

Für die einen ist Madeira die blumenreiche Überwinterungsinsel nach einem langen Arbeitsleben - für uns ist das schroffe Eiland dagegen ein echtes Outdoor-Paradies! Dramatische Vulkanlandschaften, bizarre Felsformationen und dichte Wälder erwarten uns: Trekkingschuhe und Daypack ins Gepäck, schon geht's los. Wir erklimmen den höchsten Berg der Insel, wandern an der wilden Steilküste entlang und folgen den berühmten Levadas, die das üppige Grün der Insel mit Wasser versorgen. Wer mag, saust im Korbschlitten durch die Inselhauptstadt Funchal oder powert sich bei einer Kajaktour aus. Mehr als verdient ist dann der zweite Teil der Reise: relaxte Sonnentage im Strandhotel – und wer sagt schon "nao" zu einem Glas Madeira-Wein?

Highlights

  • Für Traveller ab 35
  • Mit anderen Travellern ab 35 die Highlights von Madeira in elf Tagen erleben
  • Immer wieder die Insel auf einfachen bis mittelschweren Wanderungen entdecken
  • Madeira für Genießer: Weinverkostung und Besuch einer Rum-Destillerie
  • Gelegenheit zur Segeltour mit Delfinbeobachtung, weiteren Bootstouren sowie Wassersportaktivitäten
  • Viel Zeit zum Sonnetanken und Relaxen
  • Zwei Standorte: mittendrin in der Inselhauptstadt Funchal, dann im Strandhotel in Canico de Baixo
  • Termin 26.12.: den Jahreswechsel auf Madeira erleben mit Silvester-Dinner und anschließendem Feuerwerk in der Bucht von Funchal
Marco Polo Live
5. Tag – Madeiras Nationalgetränk
Gelb, süß und 100 % Madeira: Auf einer Quinta wagen wir uns an das superleckere Inselgetränk Nr. 1 heran – Poncha. Wir legen selbst erst Hand, dann Mund an. Doch Vorsicht, der Drink hat es in sich: Zwar sorgen Honig und Zitronen für den fruchtig-süßen Geschmack, doch im Hintergrund lauert der 40-prozentige Aguardente de Cana-de-Acucar ...

Route im Detail

1. Tag, Sonntag, 05.03.2023

Auf nach Madeira
Im Laufe des Tages Flug nach Madeira. TAP-Air-Portugal-Gäste steigen in Lissabon um, für Lufthansa-Gäste geht es auf direktem Weg auf die Insel. Nach Ankunft am Flughafen Transfer zum Hotel in Funchal. Schon jetzt unser Lieblingsplatz: die große Terrasse mit Pool, Sonnenliegen und Panoramablick über die Bucht. Der Rest des Tages ist fürs Ankommen reserviert – jeder in seinem Tempo, dank Facebook-Gruppe vielleicht auch schon mit neuen Freunden. Spätestens beim gemeinsamen Welcome-Dinner lernen wir den Rest der Gruppe kennen und natürlich Marco Polo Scout Pedro. (A)

2. Tag, Montag, 06.03.2023 : Funchal

Olá, Madeira!
Nach dem Frühstück nimmt uns Pedro mit auf Citytour durch die Inselhauptstadt Funchal: Wir schnuppern hinein in die Altstadt mit ihren paradiesischen Stadtgärten, der großzügigen Flaniermeile Avenida Arriaga und der gotischen Kathedrale. Weiter immer der Nase nach zur Markthalle, wo sich Blumen, Kräuter und exotische Früchte türmen - eine gute Gelegenheit, Proviant für unsere morgige Wanderung zu besorgen. Anschließend schweben wir mit der Seilbahn über Funchal hinweg in den hoch oberhalb gelegenen Stadtteil Monte. Oben angekommen ist erst einmal Selfie-Time mit Panoramablick und Korbschlittenfahrern. Korbschlittenfahrer? Sim, claro! Wer mag, nimmt in einem der Gefährte Platz und saust die Gassen hinunter nach Funchal. Alle anderen machen sich zu Fuß auf den Weg zurück in die Stadt. Der Nachmittag gehört uns - fürs Sehen und Gesehenwerden auf der Avenida do Mar oder für eine Paddeltour? Aktiven Wasserratten zeigt Pedro, wo man am Pier ein Kajak ausleihen kann. (F)

3. Tag, Dienstag, 07.03.2023 : Funchal

An alten Wasserkanälen entlang
Wir folgen Pedro in den Inselosten und schnüren in Marocos die Wanderstiefel: Etwa zweieinhalb Stunden sind wir unterwegs und folgen einer Levada, einem typisch madeirischen Wasserkanal, durch quirlige Orte und tief eingeschnittene Täler. Wer sich gestern mit scharfer Chourico-Wurst, würzigem Käse und exotischen Früchten eingedeckt hat, ist heute klar im Vorteil: Die Tour ruft geradezu nach einem Picknick! Zurück in Funchal Relaxen am Nachmittag - im Hotelpool oder bei einer Segeltour? Eine Fahrt mit der Nachbildung von Kolumbus' Flaggschiff Santa Maria ist allein schon ein Erlebnis – und mit etwas Glück springen Delfine neben uns aus den Wellen. (F)

4. Tag, Mittwoch, 08.03.2023 : Funchal

Atemlos im Ozean
Madeiras Westen ruft! Erster Stopp Cabo Girao: Wer sich - total instagrammable - auf den Glasboden der Aussichtsplattform traut, wird mit einem atemberaubenden Blick die schroffen Felswände hinunter belohnt. Sicheren Boden unter den Füßen und alle Infos zu Madeiras Kultur gibt's danach im Ethnografischen Museum von Ribeira Brava. Weiter nach Madalena do Mar: Gemütliche zwei Kilometer spazieren wir an einer Levada entlang durch Bananenplantagen - was Bananen für die Inselwirtschaft bedeuten? Pedro weiß es. Dann ist Madeira auch schon zu Ende: Die Ponta do Pargo ist der westlichste Punkt der Insel, 290 Meter über dem Atlantik thront hier ein Leuchtturm. Noch ein kurzer Abstecher zum Wasserfall Garganta Funda – schon wieder geht’s senkrecht in die Tiefe. Darauf ein Gläschen Vinho auf einem Bio-Weingut und schon fahren wir rundum zufrieden zurück nach Funchal. (F)

5. Tag, Donnerstag, 09.03.2023 : Funchal

Wir steigen Madeira auf das Dach
Beim Frühstück schlagen wir zu, denn heute steht die Königstour Pico do Arieiro auf dem Programm (ca. 5 Std., Trittsicherheit erforderlich): Treppauf, treppab geht es über schmale Pfade, teilweise recht steil, um spitze Felszacken bis zum Pico Ruivo, der höchsten Erhebung Madeiras. Was für ein majestätischer Anblick - die Insel liegt uns zu Füßen! Nach einer verdienten Pause wandern wir hinab nach Achada do Teixeira. Hier übernimmt der Bus und bringt uns ins Dorf Santana mit seinen bunten, strohgedeckten Bauernhäuschen. Auf einer Quinta wagen wir uns an das superleckere Inselgetränk Nr. 1 heran - Poncha! Wir legen selbst erst Hand, dann Mund an. (F)

6. Tag, Freitag, 10.03.2023 : Funchal

Auf den Spuren einer Vulkaninsel
Felsiges Kontrastprogramm auf dem immergrünen Madeira: die Halbinsel Sao Lourenco. Immer Marco Polo Scout Pedro hinterher wandern wir ca. drei Stunden an der zerklüfteten Ostspitze entlang. Bizarre Felsformationen lassen erahnen, mit welcher Wucht die Insel vor 20 Millionen Jahren aus dem Meer geschleudert wurde. "Wie viele Vulkanausbrüche noch folgten, zeigen die verschiedenen Gesteinsschichten, die die Steilküste in allen Rot- und Ockertönen durchziehen", erzählt Pedro. Auf dem Rückweg stoppen wir in Porto da Cruz: Welches flüssige Highlight hat Madeira neben Wein und Poncha noch zu bieten? Rum! Wir probieren uns durch eine Destillerie, bevor uns der Bus zurück nach Funchal bringt. (F)

7. Tag, Samstag, 11.03.2023 : Funchal - Canico de Baixo

Tapetenwechsel
Von der Stadt an den Strand: Wir wechseln die Location, denn nun steht der entspannte Teil der Reise an. Direkt am Meer erwartet uns unser Hotel mit Innen- und Außenpool, Cocktaillounge und Poolbar. Hier lässt es sich die nächsten Tage gut aushalten ... (F)

8. Tag, Sonntag, 12.03.2023 : Canico de Baixo

Freestyle
Freizeit! Süßes Nichtstun, Baden, Strandspaziergang: Heute haben wir alle Zeit der Welt! (F)

9. Tag, Montag, 13.03.2023 : Canico de Baixo

Beach-Hopping?
Mehr Meer geht nicht - wir sind tief im Urlaubsmodus! Füße in den Sand, Buch in die Hand? Baden oder Boot? Beach-Hopper zieht es zur Nachbarinsel Porto Santo (169 €, bis vier Wochen vor Abreise buchbar; Buchungscode S APS). Nach gut zwei Stunden Überfahrt warten dort goldener Sand, kristallklares Meer - welcome to paradise! Abends dann zurück nach Madeira. (F)

10. Tag, Dienstag, 14.03.2023 : Canico de Baixo

Strandtag
Ein ganzer Tag Zeit für einen relaxten Urlaubsausklang und letzte Besorgungen. Wie wäre es mit einer Flasche Madeira-Wein und ein Stück Bolo de Mel, dem madeirischen Honigkuchen? Auch ein Strandtag ist in jeder Hinsicht naheliegend. Dann ein letzter Sprung ins Meer, Trommelwirbel, Tusch, Happy End! (F)

11. Tag, Mittwoch, 15.03.2023

Rückflug von Madeira
Im Laufe des Tages Transfer zum Flughafen und Rückflug. Mit TAP Air Portugal wieder ein kurzer Zwischenstopp in Lissabon, mit Lufthansa auf direktem Weg zurück. (F)

A: Abendessen F: Frühstück

Hotels / Unterkünfte

OrtNächteHotel
Funchal6Quinta Bela Sao Tiago ****
Canico de Baixo4The Views Oasis ****

Änderungen vorbehalten. Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Abreise 26.12.

Das alljährliche Silvesterfeuerwerk in Funchal ist eines der spektakulärsten der Welt! Wenn wir um Mitternacht in den Himmel staunen und zwölf Rosinen als Symbol unserer Wünsche zum neuen Jahr verspeisen, dann denken wir nur: Que bonito – wie schön!

Preise & Termine

TeilnehmerTerminDZ in €*EZ in €*Flug
19.02.-01.03.
05.03.-15.03.
05.11.-15.11.
26.12.-05.01.
Mögliche Abflughäfen**

Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Innsbruck, Köln, Leipzig, Luxemburg, München, Nürnberg, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich

* Ab-Preise pro Person in € Bei Flugreisen beruhen die Preise zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten. Es besteht ein Absagevorbehalt bei Nichterreichen der jeweiligen Mindestteilnehmerzahl bis zum 21. Tag vor Reisebeginn.

** Je nach gewähltem Reisetermin können die Abflughäfen variieren.

Tipp für Alleinreisende
Wer ein halbes Doppelzimmer bucht, ist preiswerter unterwegs und teilt sich ein Doppelzimmer mit einem/einer Mitreisenden.
Sollte bis zwei Monate vor Abreise noch kein Zimmerpartner gebucht haben, hat der Reisegast die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
Mitreisebörse
Mit diesem Service bieten wir unseren Gästen die Möglichkeit, sich über unsere Reisen auszutauschen und sympathische Mitreisende zu finden.
Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 2. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit TAP Air Portugal (Economy, Tarifklasse G) von Frankfurt nach Funchal und zurück, nach Verfügbarkeit, sowie Flug- und Sicherheitsgebühren (ca. 100 €)
  • Transfers, Ausflüge und Fahrten mit gutem, landesüblichem Bus
  • Unterbringung im Doppelzimmer in den genannten Hotels
  • Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F = Frühstück, A = Abendessen)
  • Termin 26.12.: Silvester-Dinner im Hotel
  • Panorama-Seilbahnfahrt nach Monte
  • Weinprobe am 4. Tag
  • Besuch einer Rum-Destillerie am 6. Tag
  • Reiseliteratur (ca. 15 €)
  • Deutsch sprechende Marco Polo Reisebegleitung, vom 7. bis 11. Tag keine Reisebegleitung
  • Nicht enthaltene Extras: Eintritte und zusätzliche Ausflüge und Veranstaltungen, die als Gelegenheit, Möglichkeit oder Wunsch beschrieben sind (Korbschlittenfahrt ca. 30 €/Schlitten, Kajaktour ca. 35 €, Segeltour mit Delfinbeobachtung ca. 40 €).
Klimaschonend reisen mit Marco Polo

Wir kompensieren die entstehenden Treibhausgas-Emissionen in Höhe von 1,589 t CO2e vollständig (Anreiseanteil 70%).

Ausrüstung

Hauptgepäck

Als Hauptgepäck ist ein strapazierfähiger Rollkoffer ausreichend, ein Trekkingrucksack ist nicht zwingend notwendig.

Sicherheit | Gesundheit | Einreise

Nachhaltig reisen

Wir kompensieren die entstehenden Treibhausgas-Emissionen in Höhe von 1,589 t CO2e vollständig. Zusammensetzung der Emissionen:

70%
1%
30%
Anreise
Transport vor Ort
Unterkunft/Verpflegung

Erfahren Sie mehr über unsere Klimaschutzprojekte und unser Engagement für nachhaltiges Reisen.

Ihre Reise im Überblick
Kontinent
Region